Sterbefälle in Spanien auch ohne Coronavirus gestiegen

  • Mehr als 43.000 Sterbefälle hatte Spanien im seit März 2020 zu verzeichnen.
  • Andere Quellen sprechen sogar von als 48.000 Opfern des Coronavirus.
  • Beide Zahlen gäben einen Anhaltspunkt über die wirkliche Mortalitätsrate während der Corona-Pandemie, sagte Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez.
|
Anzeige
Anzeige

In Spanien sind seit März auch deutlich mehr Menschen als in den Vorjahren gestorben, bei denen nicht das Coronavirus festgestellt worden war. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums sind seit März mehr als 27.000 Menschen mit dem Coronavirus gestorben. Das Institut, das die Mortalitätsentwicklung beobachtet, registrierte mehr als 43.000 Sterbefälle seit März, die über den auf Basis der Sterbefälle der Vorjahre basierenden Prognosen liegen. Das Nationale Statistikamt deutete an, es habe in dem Zeitraum in diesem Jahr 48.000 mehr Sterbefälle als 2019 gegeben.

Zahlen sind “wirkliche Auswirkung der Pandemie an verlorenen Leben”

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Ministerpräsident Pedro Sánchez sagte in einer Fernsehansprache, diese Zahlen seien “komplementär, nicht widersprüchlich”. Die Daten über eine höhere Sterblichkeit seien keine Schätzung, “wie viele Menschen an einer Covid-19-Infektion gestorben sind. Sie erlauben uns (aber), die wirkliche Auswirkung der Pandemie an verlorenen Leben zu schätzen.”

Er schien damit auf die hohe Wahrscheinlichkeit zu verweisen, dass viele chronische kranke Menschen eine Therapie wegen Covid-19 nicht erhalten haben, nicht darum nachgesucht haben oder mit dem Virus, aber nicht direkt an ihm gestorben sind. “Wenn wir die Pandemie hinter uns und die nötige Perspektive haben, werden wir in der Lage sein, mit Daten höherer Qualität das wirkliche Ausmaß bezüglich der Mortalität zu wissen”, sagte Sánchez.

RND/AP

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen