• Startseite
  • Gesundheit
  • Maskenrückruf bei Müller: Mundschutz „Viral Protect“ soll potenziell krebserregenden Stoff enthalten

„Viral Protect“: Müller ruft Mundschutz zurück

  • Müller ruft seine Mundschutzmaske „Viral Protect“ der Marke Media Chain Products zurück.
  • Betroffen sind die Größen M und L in der Farbe schwarz.
  • In der Maske wurde ein potenziell krebserregender Stoff entdeckt.
Alice Mecke
|
Anzeige
Anzeige

Hannover. Die Drogeriekette Müller hat ihre Mundschutzmaske „Viral Protect“ in den Größen M und L und der Farbe schwarz des Herstellers Media Chain Products zurückgerufen. Seit dem 30. Oktober wurde die „Siebenmonatsschutzmaske“ in den Müller-Filialen und im Onlineshop verkauft. Als Grund für den Rückruf nannte Müller in einer Mitteilung „starken Geruch“ und empfiehlt, die Nutzung umgehend einzustellen.

Der Mundschutz „Viral Protect“ von der Drogerie Müller wurde zurückgerufen. © Quelle: Hersteller

Im Zuge einer Qualitätsprüfung sei bei der chemischen Analyse im Einfassband einer Maske der Charge 100406 der AZO-Farbstoff Anilin nachgewiesen worden. Anilin ist ein potenziell krebserregender Stoff. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass weitere Masken der Charge 100406 (Chargennummer nur auf der Umverpackung zu finden) betroffen sind, hat der Hersteller Media Chain Products GmbH den Rückruf initiiert.

Anzeige

Hier alle Daten zum betroffenen Artikel im Überblick:

Anzeige
  • Marke: Viral Protect
  • Artikelbezeichnung: 7-Monatsschutzmaske
  • Charge: 100406 (nur auf der Umverpackung)
  • Farbe: schwarz
  • Größen: M und L
  • EAN: 4260537362347 und 4260537362354
  • Verkaufszeitraum: seit 30.10.2020

Ob es sich beim Rückruf der Charge 100406 ausschließlich um Masken handelt, die von Müller Drogeriemarkt angeboten wurden, wurde nicht mitgeteilt.

Anzeige

Ein betroffener Artikel kann in jeder Müller-Filiale zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet. Weitere Informationen gibt es im Müller-Kundenservice unter der Telefonnummer 07 31 / 72 55 70 00 oder per E-Mail an info@mueller.de.

RND

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen