• Startseite
  • Gesundheit
  • Könnte Todesrate erhöhen: Behörden in Frankreich gegen Hydroxychloroquin bei Covid-19

Könnte Todesrate erhöhen: Behörden in Frankreich gegen Hydroxychloroquin bei Covid-19

  • Frankreichs Gesundheitsbehörden haben sich gegen eine Behandlung von Covid-19-Patienten mit einem Malaria-Medikament ausgesprochen.
  • Studien hatten ergeben, dass Hydroxychloroquin sogar die Todesrate erhöhen könnte.
  • Tests mit der Arznei sind deswegen vorerst auch von der WHO ausgesetzt worden.
Anzeige
Anzeige

Paris. Frankreichs Hoher Rat für öffentliche Gesundheit hat sich gegen eine Behandlung von Covid-19-Erkrankten mit dem Malaria-Arznei Hydroxychloroquin ausgesprochen. Eine Arbeitsgruppe sei zu dem Schluss gekommen, dass es keine ausreichend robusten klinischen Studie gibt, die die Wirksamkeit von Hydroxychloroquin bei Covid-19 unabhängig von der Schwere der Infektion belegten, teilte der Rat am Dienstag mit. Bereits Ende März hatte Frankreichs Behörde für Arzneimittelsicherheit ANSM vor möglichen Nebenwirkungen gewarnt. Diese erklärte nun ebenfalls am Dienstag, dass als Vorsichtsmaßnahme klinische Studien mit Patienten vorerst ausgesetzt werden sollen. Entsprechende Verfahren seien eingeleitet worden.

Tests werden vorübergehend ausgesetzt

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Im Journal "The Lancet" hatten Forscher am Freitag auf Grundlage einer umfassenden Datenanalyse berichtet, dass sich die Malaria-Arzneien Hydroxychloroquin und das sehr ähnliche Chloroquin wahrscheinlich nicht zur Behandlung von Covid-19 eignen und die Wirkstoffe womöglich sogar die Todesrate erhöhen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) setzte Tests mit dem Medikament Hydroxychloroquin daraufhin vorerst aus. Entsprechende Chloroquin-Tests wurden in diesem WHO-Programm nicht gemacht.

Die Arbeitsgruppe des französischen Gesundheitsrates habe vor ihrer Bewertung unter anderem die internationalen Empfehlungen für die Verschreibung von Hydroxychloroquin und Veröffentlichungen zu diesem Thema - einschließlich des Lancet-Artikels - überprüft, hieß es.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen