• Startseite
  • Gesundheit
  • Kinderbuch zur Corona-Krise: In “Du bist mein Held" erfahren Kinder, wie sie zu Covid-19-Helden werden

Buch erklärt, wie Kinder zu Covid-19-Helden werden können

  • Die Corona-Krise macht manchen Kindern Angst, viele haben Fragen.
  • Ein neues Kinderbuch der Vereinten Nationen will ihnen Mut machen.
  • Darin erfahren Kinder, was sie gegen Covid-19 machen können.
Anzeige
Anzeige

Zuhause bleiben, obwohl eigentlich Schule wäre. Die Großeltern nicht besuchen dürfen, obwohl eigentlich Ostern ist. Nicht mit Freunden feiern, obwohl man eigentlich Geburtstag hat. Das Coronavirus betrifft auch den Alltag von Kindern. Sie müssen sich an neue Regeln und an einen neuen Alltag gewöhnen - ohne vielleicht zu verstehen, was ein Virus überhaupt ist.

Die für psychische Gesundheit zuständige Gruppe des ständigen interinstitutionellen Ausschuss, eine Organisation der Vereinten Nationen, hat deshalb gemeinsam mit anderen Organisationen ein Kinderbuch herausgebracht. In “Du bist mein Held” erfahren Kinder, was sie gegen Covid-19 tun können. Das Buch ist in verschiedenen Sprachen erschienen. Die deutsche Version finden Sie hier.

Die Geschichte von “Du bist mein Held” handelt von Sara und ihre Freunden, die gemeinsam mit der drachenähnlichen Figur “Ario” um die Welt reisen und - natürlich mit Sicherheitsabstand - von Covid-19 betroffene Kinder besuchen.

Coronavirus: Immer informiert
Abonnieren Sie Updates für das Thema "Coronavirus" und wir benachrichtigen Sie bei neuen Entwicklungen

Gemeinsam lesen

An der Entwicklung des Buchs waren laut der WHO 1700 Kinder, Eltern, Betreuungspersonen und Lehrer beteiligt. Dafür wurde ein Fragebogen in mehreren Sprachen verfasst, der die psychische Gesundheit und die psychosozialen Bedürfnisse von Kindern währende des Covid-19-Ausbruchs erfasste, teilt die WHO mit. Sie empfiehlt Eltern, das Buch gemeinsam mit ihren Kindern zu lesen. Es richtet sich an Kinder im Alter von 6-11 Jahren.

RND/asu


“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen