Israel: Green Pass für Geimpfte nur noch mit Booster-Nachweis?

  • In Israel gibt es bald womöglich nur noch für dreimalig Geimpfte den sogenannten Green Pass.
  • Das hat der israelische Gesundheits­minister angekündigt.
  • Ohne den Ausweis ist der Zugang zu etlichen Bereichen des öffentlichen Lebens im Land nicht möglich.
|
Anzeige
Anzeige

In Israel könnten zukünftig nur noch Menschen einen Green Pass erhalten, die dreimalig geimpft sind. Das gab der israelische Gesundheits­minister Nitzan Horowitz bekannt. Bislang gilt der Green Pass dort als Nachweis über einen negativen Test, eine durchgemachte Infektion oder die Impfung. Ohne den Pass ist der Zugang zu vielen Bereichen des öffentlichen Lebens nicht mehr möglich. Das gilt auch für Kinder ab zwölf Jahren.

Horowitz sagte gegenüber dem Fernsehsender Channel 13 Television, ein halbes Jahr nach der vollständigen Impfung müsse eine Booster-Impfung erfolgen. Das sei nötig, weil die Impfung nach fünf bis sechs Monaten ihre Wirksamkeit verliere. Die dritte Impfung werde dann zur Bedingung, wenn alle bereits Geimpften Gelegenheit zu einer dritten Impfung hatten.

Viele Impf­durchbrüche in Israel

Israel hat als eines der ersten Länder mit Dritt­impfungen begonnen. Ursprünglich waren diese nur für ältere und immun­supprimierte Geimpfte vorgesehen. Momentan wird die dritte Impfung bereits den über 30-Jährigen angeboten.

Anzeige

Im vergangenen Winter wurden in Israel sehr schnell sehr viele Menschen geimpft. Trotzdem machen sich immer mehr Impf­durchbrüche bemerkbar. Nach einem Bericht der Nachrichten­agentur Reuters sind mehr als die Hälfte der Covid-19-Patientinnen und ‑Patienten, die derzeit in israelischen Krankenhäusern wegen eines schweren Verlaufs behandelt werden müssen, vollständig geimpft. Die Verantwortlichen führen das nicht nur auf die Eigenschaften der neuen Delta-Variante des Virus zurück, sondern auch darauf, dass sich der Impfschutz mit der Zeit verringere. In Israel war vor allem die mRNA-Vakzine von Biontech/Pfizer eingesetzt worden.

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen