Indien meldet weltweit höchste Zahl an Corona-Toten an einem Tag

  • Es ist ein trauriger Negativrekord, den Indien am Donnerstag vermeldet.
  • Binnen eines Tages hat das Land 6148 Todesfälle verzeichnet, die im Zusammenhang mit Covid-19 stehen.
  • Die hohe Zahl geht auf eine Nachmeldung des Bundesstaates Bihar zurück.
Anzeige
Anzeige

Neu-Delhi. Indien hat mit der Meldung von 6148 Corona-Todesfällen einen neuen weltweiten Tageshöchstwert verzeichnet. Die hohe Zahl gehe allerdings auf eine Nachmeldung des Bundesstaates Bihar zurück, der seine Todeszahlen um fast 4.000 hoch korrigiert habe, meldete die „Times of India“. Das südasiatische Land registrierte laut Gesundheitsministerium in Neu-Delhi am Donnerstag zudem 94.052 Neuansteckungen binnen 24 Stunden. Damit hat Indien seit Beginn der Pandemie über 29 Millionen Corona-Infektionen und fast 360.000 Corona-Tote zu beklagen.

Die Pandemie und wir Der neue Alltag mit Corona: In unserem Newsletter ordnen wir die Nachrichten der Woche, erklären die Wissenschaft und geben Tipps für das Leben in der Krise ‒ jeden Donnerstag.

Indiens offizielle Corona-Statistik ist vielfach in Kritik geraten, weil besonders auf dem Lande Corona-Kranke vielfach nicht getestet werden und daher auch nicht in die Statistik eingehen. Schätzungen zufolge könnten die wirklichen Zahlen zwischen drei- bis zehnmal so hoch sein.

Anzeige

Corona-Pandemie trifft Indien hart: Nun grassiert das Virus auf dem Land

Anzeige

Das südasiatische Land mit über 1,3 Milliarden Einwohnern ist schwer von einer zweiten Corona-Welle betroffen. Während die erste Pandemie-Welle im vergangenen Jahr vor allem die Großstädte betraf, verbreitet sich das Virus jetzt in den ländlichen Gebieten, die kaum über medizinische Versorgung verfügen.

RND/epd

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen