Virusmutation in fast jeder zweiten Corona-Probe in Hannover gefunden

  • Die Coronavirus-Mutationen sind in der Region Hannover neuen Erkenntnissen zufolge mehr verbreitet als bisher angenommen.
  • Bei der Untersuchung von Coronaviren wurden in fast jeder zweiten Probe eine Mutation gefunden.
  • Bei 32 von insgesamt 74 untersuchten Proben handelte es sich um die in Großbritannien entdeckte Variante B.1.1.7.
Anzeige
Anzeige

Bei der Untersuchung von Coronaviren hat die Region Hannover in fast jeder zweiten Probe eine Mutation gefunden. Von 74 untersuchten Proben waren 34 Mutationen, wie die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ (HAZ) unter Berufung auf eine Sonderauswertung des Gesundheitsamts berichtet. Bei 32 davon handelte es sich um die in Großbritannien entdeckte Variante B.1.1.7.

Die Pandemie und wir Der neue Alltag mit Corona: In unserem Newsletter ordnen wir die Nachrichten der Woche, erklären die Wissenschaft und geben Tipps für das Leben in der Krise – jeden Donnerstag.

Gesundheitsdezernentin: Anteil der Mutationen „deutlich im zweistelligen Prozentbereich“

Anzeige

Inzwischen sind insgesamt137 Infektionsfälle mit der britischen Corona-Variante in der Region Hannover registriert worden. Regionsgesundheitsdezernentin Cora Hermenau sagte jedoch gegenüber der HAZ, dass angenommen werden müsse, „dass sich der Anteil der Mutationen deutlich im zweistelligen Prozentbereich bewegt“.

Um die Ausbreitung der Mutationen einzudämmen, werden in Schulen in der Region Hannover für alle Kontaktpersonen ersten Grades (K1) eine PCR-Testung organisiert, um mögliche Ansteckungen ausschließen zu können. Positive Befunde sollen auf eventuelle Mutationen überprüft werden. Außerdem wird die Region Hannover die reguläre Quarantänezeit für alle K1-Kontakte ab sofort auf 14 Tage erhöhen, so Andreas Kranz, Leiter des Fachbereichs Öffentliches Gesundheitswesen. Im Moment könne in keinem Fall ausgeschlossen werden, dass es sich um eine Mutation handele.

RND/bk

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen