• Startseite
  • Gesundheit
  • Großbritannien überholt: Brasilien verzeichnet zweitmeiste Corona-Tote weltweit

Großbritannien überholt: Brasilien verzeichnet zweitmeiste Corona-Tote weltweit

  • In Brasilien sind bislang 41.828 Menschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben.
  • Damit hat das größte und bevölkerungsreichste Land in Lateinamerika Großbritannien bei der Zahl der Corona-Toten überholt.
  • Brasilien verzeichnete zuletzt wiederholt rund 1000 neue Opfer am Tag. Dennoch werden vielerorts Maßnahmen gelockert.
Anzeige
Anzeige

Brasília/São Paulo. Brasilien hat Großbritannien bei der Zahl der Corona-Toten überholt. Nach den Daten des Gesundheitsministeriums vom Freitag starben in Brasilien bislang 41.828 Menschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Das größte und bevölkerungsreichste Land in Lateinamerika liegt damit laut der Johns-Hopkins-Universität in den USA weltweit auf Platz zwei der Länder mit den meisten Corona-Toten – nach den Vereinigten Staaten (mehr als 114.600 Tote).

Rund 1000 neue Corona-Tote pro Tag in Brasilien – Maßnahmen werden gelockert

828.810 Menschen haben sich in Brasilien mit dem Virus infiziert. In Großbritannien starben laut Johns-Hopkins-Universität 41.566 mit dem Virus infizierte Menschen. Die Zahl der Corona-Toten in Brasilien ist zuletzt schnell gestiegen, mit wiederholt jeweils rund 1000 neuen Opfern am Tag. Dennoch werden vielerorts Maßnahmen gelockert, Geschäfte und Strände sind inzwischen wieder geöffnet. Vor Einkaufszentren in São Paulo bildeten sich lange Schlangen. Menschen mit Mundschutzmasken standen ohne Abstand an Bahngleisen.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen