Coronavirus: Über eine halbe Million Infektionen in Indien

  • Indien erlebt in der Corona-Pandemie eine späte, aber schnelle Verbreitung des Virus.
  • Mittlerweile ist die Zahl der Infizierten auf über eine halbe Million gestiegen.
  • Mit mehr als 18.000 Neuinfektionen binnen 24 Stunden erreicht Indien zudem einen neuen Rekordzuwachs.
Anzeige
Anzeige

Neu Delhi. Die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Indien auf über eine halbe Million gestiegen. Innerhalb von 24 Stunden kam mit 18.552 Fällen eine Rekordzahl von Neuinfektionen hinzu, wie das Gesundheitsministerium am Samstag mitteilte. Insgesamt sind in Indien laut Daten der Johns Hopkins Universität nun 508.953 Menschen infiziert. Die Zahl der Toten stieg um 384 auf 15.685.

Zweiter Lockdown nicht ausgeschlossen

Im nordöstlichen Staat Assam verhängten die Behörden eine zweiwöchige Ausgangssperre in der Hauptstadt Guwahati. Für andere Städte und Regionen gelte eine Ausgangssperre in der Nacht sowie an Wochenenden, sagte Gesundheitsminister Himanta Biswa Sarma. Er rief Bürgerinnen und Bürger in Assam auf, Lebensmittel zu lagern und deutete einen möglichen strengeren Lockdown an, in dem auch Lebensmittelmärkte geschlossen werden könnten.

RND/mf/AP

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen