Coronavirus: Mehr als 10.000 Tote in Frankreich

  • Das neuartige Coronavirus hat nun 10.000 Todesopfer in Frankreich gefordert.
  • Das gas Gesundheitsminister Jerome Salomon am Dienstag bekannt.
  • Innerhalb von 24 Stunden hat Frankreich 597 Todesfälle in Krankenhäusern verzeichnet.
Anzeige
Anzeige

Paris. In Frankreich sind mehr als 10.000 Menschen in Folge der Covid-19-Pandemie gestorben. Seit Anfang März habe es 7.091 Todesfälle in Krankenhäusern und 3.237 in sozialen Einrichtungen wie Altersheimen gegeben, sagte Gesundheitsdirektor Jerome Salomon am Dienstag.

Innerhalb von 24 Stunden hat Frankreich 597 Todesfälle in Krankenhäusern verzeichnet. “Wir sind noch nicht auf dem Höhepunkt”, sagte Salomon mit Blick auf die Pandemie. Eine Lockerung der Ausgangsbeschränkungen ergebe derzeit daher keinen Sinn. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron besuchte am Nachmittag eine medizinische Einrichtung in Pantin bei Paris - er trug dabei eine Schutzmaske.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen