WHO bezeichnet Verbreitung des neuen Coronavirus als Pandemie

  • Das neuartige Coronavirus hat inzwischen 114 Länder erreicht.
  • Ein Grund für die Weltgesundheitsorganisation den Ausbruch nun offiziell als Pandemie zu bezeichnen.
  • Die Einstufung solle aber nicht ihre Politik ändern, betont die WHO.
Anzeige
Anzeige

Genf. Die Weltgesundheitsorganisation stuft den Ausbruch des neuen Corona-Erregers nun als Pandemie ein. Das Ausmaß der Erkrankungen und der Todesfälle weltweit habe zu dieser Entscheidung geführt, erklärte WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus am Mittwoch in Genf. Eine Pandemie ist laut WHO ein weltweiter Ausbruch einer neuen Krankheit.

Coronavirus: Immer informiert
Abonnieren Sie Updates für das Thema "Coronavirus" und wir benachrichtigen Sie bei neuen Entwicklungen

Inzwischen seien in 114 Ländern weltweit Covid-19-Erkrankungen erfasst worden, sagte der Generalsekretär. Er betonte, dass die Einstufung der Lage als Pandemie nicht die Politik der WHO ändern werde. Nach WHO-Angaben hatten sich bis Dienstag knapp 114.000 Menschen infiziert. Mehr als 4.000 Menschen seien gestorben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige
Video
Coronavirus: Wie kann ich mich schützen?
1:32 min
Die wichtigsten Vorsichtsmaßnahmen, um sich gegen das Coronavirus zu schützen.  © RND

RND/epd

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen