• Startseite
  • Gesundheit
  • Corona: Virologin Addo rechnet „mit deutlicher Entspannung vom Frühjahr an“

Virologin Addo: Corona-Krise dürfte „vom Frühjahr an eine deutliche Entspannung erleben“

  • Die Virologin Marylyn Addo rechnet damit, dass sich die Corona-Krise ab dem Frühjahr deutlich entspannen wird.
  • Das wärmere Wetter und eine höhere Impfquote dürften laut Addo für die Entspannung sorgen.
  • Die Virologin appelliert außerdem, nicht das große Bild aus den Augen zu verlieren.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Die Virologin Marylyn Addo erwartet in der Corona-Pandemie „vom Frühjahr an und im Sommer eine deutliche Entspannung“. „Schon wegen des wärmeren Wetters und der höheren Impfquote“, sagte die Leiterin der Sektion Infektiologie vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Montag).

Die Pandemie und wir. Der neue Alltag mit Corona: In unserem Newsletter ordnen wir die Nachrichten der Woche, erklären die Wissenschaft und geben Tipps für das Leben in der Krise – jeden Donnerstag.

„Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass wir so bald in großen Menschenmassen wie auf dem Oktoberfest darauf anstoßen können. Es dürfte auch in der zweiten Jahreshälfte wieder einen Anstieg geben, es ist halt ein Erkältungsvirus. Aber ich bleibe zuversichtlich.“

Anzeige

Virologin: Auch mal die positiven Seiten sehen

Anzeige

Zur Diskussion über einen zu langsamen Impfstart in Deutschland sagte sie: „Ich würde mir wünschen, dass man nicht das große Bild aus den Augen verliert. Wenn man mir im letzten Februar gesagt hätte, dass wir uns im Dezember darüber streiten, wer die ersten Impfstoffe bekommt, hätte ich das für verrückt gehalten – so schnell würde es doch nie einen Impfstoff geben. Aber es kam anders, und wir sollten auch mal ‚feiern’, was erreicht wurde.“

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen