Scholz-Versprechen umgesetzt: 30 Millionen neue Impfungen bis Weihnachten

  • 30 Millionen zusätzliche Impfungen hatte Bundeskanzler Olaf Scholz zuletzt am 2. Dezember bis Weihnachten versprochen.
  • Dieses Versprechen wurde jetzt punktgenau eingehalten.
  • Denn mit Stand 25. Dezember seien genau zusätzliche 30,004 Millionen Menschen geimpft worden.
Anzeige
Anzeige

Impfen an Heiligabend, Impfen am ersten Feiertag: Allein an diesen beiden Tagen ließen sich 103.000 Menschen – etwa in Sonderaktionen in Kirchen – gegen das Coronavirus impfen, berichtet „Bild“.

So ließ sich das erstmals am 18. November gegebene politische Versprechen, bis Weihnachten 30 Millionen weitere Menschen gegen Sars-CoV-2 zu impfen, einlösen.

24,2 Millionen Impflinge hätten sich in dieser Zeit ihren Booster-Termin geholt – 2,8 Millionen Menschen erhielten in dem Zeitraum ihre Erstimpfung. So sei das Ziel, das Scholz vorsichtshalber bis Ende des Jahres verlängert hatte, ankündigungsgemäß Weihnachten erreicht worden, so „Bild“.

Anzeige

Die ambitionierte Aussage, bis 7. Januar 80 Prozent aller Bundesbürger mindestens einmal gegen Corona geimpft zu haben, wurde allerdings kurz vor Weihnachten kassiert. Neues Ziel Ende Januar.

Bis dahin hat der neue Kanzler allerdings auch schon die nächsten 30 Millionen Impfgaben versprochen.

RND/dk

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen