• Startseite
  • Gesundheit
  • Corona-Rekord in Indien: 28.700 Neuinfektionen in 24 Stunden, bisher 870.000 Menschen infiziert

Indien: 28.700 Corona-Neuinfizierte innerhalb eines Tages

  • Indien hat die meisten Corona-Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden verzeichnen müssen.
  • Über 28.000 Menschen sind neu infiziert.
  • Das Land hat nun über 870.000 Covid-19 Infizierte und ruft in Risikogebieten erneut einen Lockdown aus.
Anzeige
Anzeige

Neu Delhi. In Indien hat die Zahl der neuen Coronavirus-Fälle abermals eine Rekordhöhe erreicht. Innerhalb von 24 Stunden meldeten die Behörden 28.701 Neuinfektionen, wie das Gesundheitsministerium am Montag bekannt gab. Im gleichen Zeitraum seien zudem 500 Menschen mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Die Gesamtzahl der Infektionen stieg auf 878.254, damit liegt Indien im weltweiten Vergleich auf Platz drei hinter den USA und Brasilien.

Lockdowns und Ausgangssperren in Risikogebieten

Die Zahl der Fälle stieg zuletzt insbesondere in den Städten Neu Delhi, Mumbai, Chennai, Bangalore und Pune. Mehrere Bundesstaaten entschieden sich, Ausgangssperren an Wochenenden und Lockdowns für Gebiete mit hohem Risiko einzuführen. Landesweite Ausgangsbeschränkungen hatte die indische Regierung Ende März verhängt und mehr als zwei Monate lang aufrechterhalten. Die meisten Beschränkungen wurden danach wieder aufgehoben.

RND/AP

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen