• Startseite
  • Gesundheit
  • Corona-Inzidenz sinkt: Drei von vier Kreisen in Deutschland unter Marke von 100

RKI: Drei von vier Kreise unter Inzidenz-Marke von 100

  • Die Zahl der Corona-Neuinfektionen nimmt in Deutschland vielerorts ab.
  • Mittlerweile liegt die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz laut RKI bei 79,5.
  • Drei von vier Kreise in Deutschland liegen unter der kritischen Marke von 100.
Anzeige
Anzeige

Berlin. In drei von vier Landkreisen in Deutschland ist die vom Robert Koch-Institut (RKI) gemeldete Sieben-Tage-Inzidenz wieder unter der politisch gesetzten Marke von 100. Angaben von Dienstag zufolge liegen 309 von 412 erfassten Kreisen und kreisfreien Städten unter dem Schwellenwert, ab dem die Bundesnotbremse mit schärferen Regeln wie nächtlichen Ausgangssperren ziehen soll. Zum Vergleich: Vor zwei Wochen lagen nur 103 Kreise unter dem Wert.

Die Pandemie und wir Der neue Alltag mit Corona: In unserem Newsletter ordnen wir die Nachrichten der Woche, erklären die Wissenschaft und geben Tipps für das Leben in der Krise ‒ jeden Donnerstag.

Bundesweite Corona-Inzidenz bei 79,5

Anzeige

Bundesweit gab das RKI die Zahl der binnen sieben Tagen an die Gesundheitsämter gemeldeten Infektionen pro 100.000 Einwohner mit 79,5 an. Zum Vergleich: In der Vorwoche hatte der Wert noch 115,4 betragen. Allerdings weist das Institut weiterhin darauf hin, dass ein vermindertes Testgeschehen rund um den Feiertag Christi Himmelfahrt am 13. Mai zu niedrigeren Zahlen führen kann.

Anzeige

Besonders niedrig ist die Inzidenz den RKI-Angaben zufolge in Schleswig-Holstein (33) und Hamburg (42). Nur in Thüringen (118) und Sachsen (105) liegt der Wert noch bei über 100.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen