• Startseite
  • Gesundheit
  • Corona in Libyen: Delta-Variante breitet sich schnell aus, Gesundheitssystem am Boden

Warnung vor Delta-Variante: Coronavirus breitet sich in Libyen schnell aus

  • Die Behörden in Libyen bekommen immer mehr Corona-Neuinfektionen gemeldet.
  • Das Nationale Zentrum für Krankheitskontrolle erwartet eine neue Welle und warnt vor der Gefahr der Delta-Variante.
  • Die gemeldeten Zahlen sind zwar noch niedrig, doch die Dunkelziffer dürfte laut Fachleuten deutlich höher sein.
Anzeige
Anzeige

Kairo. Die Zahl neuer Coronavirus-Infektionen ist in Libyen stark angestiegen. „Die konstant steigende Kurve neuer Fälle zeigt, dass wir uns auf eine dritte Welle gefasst machen, insbesondere jetzt wenn sich die Delta-Variante in Nachbarländern ausbreitet“, sagte Tarek Gibrael vom Nationalen Zentrum für Krankheitskontrolle. „Wir sind mit einer noch nie da gewesenen Situation konfrontiert.“

Corona in Libyen: Gesundheitssystem am Boden

2854 neue Fälle verzeichnete das nordafrikanische Land am Samstag laut dem Zentrum, ein Anstieg auf mehr als das Sechsfache seit dem 1. Juli. Es wird vermutet, dass die tatsächlichen Zahlen wesentlich höher sind. In Libyen wird kaum auf das Virus getestet und das Gesundheitswesen liegt nach fast zehn Jahren Bürgerkrieg darnieder.

RND/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen