Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Schwarze werden in den USA wohl deutlich seltener geimpft als Weiße

Eine Frau wird in einer Impfstelle in der Bronx registriert.

Eine Frau wird in einer Impfstelle in der Bronx registriert.

In den USA werden deutlich weniger Schwarze geimpft als Weiße. Das zeigen Recherchen der Nachrichtenagentur AP. Aus detaillierten Listen mit Geimpften aus 17 US-Staaten und zwei Städten ist ersichtlich, dass in allen von ihnen bis zum 25. Januar die Zahl der Schwarzen geringer war, als ihrem Anteil in der Bevölkerung dort entspricht. Das ist auch insofern bemerkenswert, als in medizinischen Berufen, die mit als Erste geimpft wurden, der Anteil der Schwarzen überproportional hoch ist.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In North Carolina, einem jener 17 Staaten, aus denen auch nach Hautfarbe aufgeschlüsselte Listen vorliegen, sind 22 Prozent der Bevölkerung Schwarze und 26 Prozent der Angestellten im Kranken- und Pflegebereich. Aber nur 11 Prozent der bisher Geimpften sind schwarz.

Schwarze erkranken häufiger an Covid-19

Diese Diskrepanz ist auch deshalb beunruhigend, weil in den USA überdurchschnittlich viele Schwarze an Covid-19 sterben oder schwer erkranken. Laut Erhebungen der US-Gesundheitsbehörde CDC ist die Sterberate unter Schwarzen, Hispanics und Indigenen in den USA dreimal so hoch wie unter Weißen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Gründe dafür, dass trotzdem weniger Schwarze geimpft werden, sind Experten zufolge vermutlich vielfältig. Unter anderem herrsche unter schwarzen Amerikanern wegen der langen Diskriminierungsgeschichte ein größeres Misstrauen gegen medizinische Institutionen, in vielen schwarzen Vierteln seien die Impfstoffe außerdem gar nicht erst zu bekommen. Außerdem spiele wohl auch die Tatsache hinein, dass Schwarze in den USA weniger Zugang zum Internet haben, über das die Anmeldungen für Impfungen mehrheitlich vorgenommen werden müssen.

RND/AP

Mehr aus Gesundheit

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken