• Startseite
  • Gesundheit
  • Corona-Impfstoff bis Ende 2020: AstraZeneca will Test-Daten bis Jahresende vorlegen

AstraZeneca kündigt Corona-Impfstoffdaten bis Jahresende an

  • Bis Ende des Jahres möchte AstraZeneca Daten zu seinen Testreihen für seinen Impfstoff-Kandidaten vorlegen.
  • Der Pharmakonzern entwickelt zusammen mit der Universität Oxford einen Impfstoff gegen Covid-19.
  • Sollte mithilfe der Daten die Wirksamkeit nachgewiesen werden, könnte das Mittel durch staatliche Gesundheitsbehörden geprüft und zugelassen werden.
Anzeige
Anzeige

London. Der Pharmakonzern AstraZeneca will bis Ende des Jahres Ergebnisse seiner Testreihen für einen Impfstoff gegen das Coronavirus vorlegen, die dessen Wirksamkeit belegen. Das teilte der Vorstandsvorsitzende des britisch-schwedischen Unternehmens, Pascal Soriot, am Donnerstag mit. Sollte der Nachweis der Wirksamkeit und Sicherheit gelingen, könnten staatliche Gesundheitsbehörden ihn überprüfen und den Impfstoff zulassen.

Hundert Millionen Impfstoffdosen bis Januar möglich

AstraZeneca könnte dann im Januar die Auslieferung von Millionen Dosen beginnen, sagte Soriot. Der Pharmakonzern entwickelt zusammen mit der Universität Oxford einen Impfstoff, der in der Fachwelt als sehr aussichtsreich eingestuft wird. Viele Länder sind daran interessiert.

Die Pandemie und wir Der neue Alltag mit Corona: In unserem Newsletter ordnen wir die Nachrichten der Woche, erklären die Wissenschaft und geben Tipps für das Leben in der Krise – jeden Donnerstag.
Anzeige

Klinische Tests und Massenfertigung seien zeitlich aufeinander abgestimmt worden, erklärte Soriot. „Auf einer globalen Basis sind wir bereit, Hunderte von Millionen Impfstoffdosen bis Januar weltweit zu liefern.“

RND/AP

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen