• Startseite
  • Gesundheit
  • Corona: 72 positive Corona-Tests in Pflegeheim - Einrichtung unter Quarantäne

72 positive Corona-Tests: Pflegeheim in Schleswig-Holstein unter Quarantäne

  • In Schleswig-Holstein hat sich ein großer Teil der betagten Bewohner mit dem Coronavirus infiziert.
  • Auch einige Mitarbeiter haben sich angesteckt.
  • Das Heim steht nun unter Quarantäne.
Anzeige
Anzeige

In einem Pflegeheim in Rümpel in Schleswig-Holstein wurde bei 72 Bewohnern und Mitarbeitern eine Infektion mit dem Coronavirus bestätigt. Schon am Donnerstag hatte das Gesundheitsamt des Kreises Stormarn die Einrichtung unter Quarantäne gestellt, nachdem bestätigt war, dass sich eine Mitarbeiterin mit dem Virus infiziert hatte und zwei Bewohner über Fieber klagten, berichten die “Lübecker Nachrichten”.

53 der 70 Bewohner sind demnach positiv getestet worden. Eine Trennung der bislang negativ Getesteten kommt nach Angaben der Stormarner Kreisverwaltung wegen der räumlichen Situation und vor allem des hohen Grades der Mobilität der überwiegend dementen oder psychisch auffälligen Bewohner nicht in Betracht.

Bei den Mitarbeitern sind bislang 19 positiv getestet worden, 29 sind negativ und bei zehn Personen steht der Test beziehungsweise das Testergebnis noch aus. Die Mitarbeiter weisen laut Pressemitteilung des Kreises nur vereinzelt geringe Symptome auf.

Video
Wissenschaftler wollen Wiedereröffnung der Schulen
1:35 min
Kommenden Mittwoch soll unter Leitung von Bundeskanzlerin Angela Merkel entschieden werden, ob die Kontakteinschränkungen zu lockern sind.  © Reuters
Anzeige

In der Einrichtung wohnen überwiegend Demenzerkrankte. “Da die Infektionsausbreitung in der Einrichtung schon fortgeschritten ist und um die Bewohner in dieser Situation nicht durch den Wechsel des vertrauten Pflegepersonals weiter zu verunsichern und zu belasten, wurde entschieden, dass das Personal weiter in der Einrichtung arbeiten kann”, heißt es in der Mitteilung weiter.

Dies gelte auch für die positiv getesteten Mitarbeiter, die symptomfrei sind. Zur Minimierung des Risikos erfolge das Arbeiten unten strengen Hygieneanforderungen inklusive Tragen von Schutzkleidung. Auch die ärztliche Betreuung ist demnach weiterhin sichergestellt.

LN/RND

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen