RKI aktualisiert Daten: 17.214 Corona-Neuinfektionen

  • Das Robert Koch-Institut hat seine Angaben zur Zahl der Corona-Neuinfektionen in Deutschland aktualisiert.
  • Demnach haben die Gesundheitsämter 17.214 Corona-Neuinfektionen in Deutschland gemeldet.
  • Die Reproduktionszahl lag laut RKI-Lagebericht vom Dienstag bei 0,94.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) 17.214 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages gemeldet. Dies geht aus Angaben des RKI vom Mittwochmorgen hervor. Am Mittwoch vor einer Woche hatte die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen bei 14.964 gelegen - das waren beinahe doppelt so viele wie am Mittwoch der Woche davor.

Zunächst hatte es am frühen Mittwochmorgen gelautet, es gebe 16.498 Corona-Neuinfektionen in Deutschland. Auf dem Covid-19-Dashboard des RKIs erschien am Morgen der Hinweis, dass die Daten aktualisiert werden. Die dargestellten Werte und Grafiken seien nicht korrekt. „Wir gehen derzeit von einem vollständigen Datenupload bis 13 Uhr aus“, heißt es auf der Seite.

Ein Screenshot des Covid-19-Dashboards des RKIs am 4. November, 8 Uhr. © Quelle: Screenshot
Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Insgesamt haben sich dem RKI zufolge seit Beginn der Pandemie bundesweit 577.593 Menschen mit Sars-CoV-2 infiziert (Stand: 04.11., 00.00 Uhr). Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus stieg bis Mittwoch um 151 auf insgesamt 10.812. Das RKI schätzte am Dienstag, dass rund 371.500 Menschen inzwischen genesen sind - die Angabe für Mittwoch fehlte zunächst noch.

Reproduktionszahl liegt bei 0,94

Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert, lag in Deutschland laut RKI-Lagebericht vom Dienstag bei 0,94 (Vortag: 1,07). Das bedeutet, dass ein Infizierter im Mittel knapp einen weiteren Menschen ansteckt. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen etwa eineinhalb Wochen zuvor ab.

Zudem gibt das RKI in seinem Lagebericht ein sogenanntes Sieben-Tage-R an. Der Wert bezieht sich auf einen längeren Zeitraum und unterliegt daher weniger tagesaktuellen Schwankungen. Nach RKI-Schätzungen lag dieser Wert am Dienstag bei 0,98 (Vortag: 1,04). Er zeigt das Infektionsgeschehen von vor 8 bis 16 Tagen.

Dieser Artikel wurde am 4. November um 9.00 Uhr aktualisiert.

RND/dpa/asu

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen