Missbrauchsfall Münster: "An die Grenzen des menschlich Erträglichen gestoßen"

Über elf Festnahmen und sieben Haftbefehle wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern haben heute Polizei und Staatsanwaltschaft Münster informiert.

3:06 min
Der Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt informiert in Münster über die sieben Beschuldigten im Fall des schweren sexuellen Missbrauchs an Kindern. Zwischen November 2018 und Mai 2020 soll der Hauptbeschuldigte zahlreiche Missbrauchshandlungen an einem Jungen vorgenommen haben und diese auf Videos und Fotos dokumentiert und weitergegeben haben.  © Reuters