Friseurin: „Ich freue mich auf das Arbeiten und auf die Kunden“

Das Telefon steht nicht still. Kamm und Schere mussten auch bei Friseurin Barbara Hoppe wegen der Corona-Pandemie über Wochen ruhen. Ab Montag öffnet der Salon.

1:30 min
Hoppe bereitet ihren Friseursalon auf die Corona-Situation vor: Plexiglas zur Trennung an der Kasse, kontrollierter Eintritt und Abstandsmarkierungen am Boden. Kunden müssen während des Aufenthalts eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen, genau wie die Beschäftigten bei der Arbeit.  © Reuters