Commerzbank streicht kostenloses Girokonto auch für Bestandskunden

  • Auch die Bestandskunden der Commerzbank werden für ein Girokonto bald in ihr Portemonnaie greifen müssen.
  • Die in Frankfurt ansässige Großbank ändert den Namen ihres bis dato für Bestandskunden kostenlosen Girokontos und verlangt ab Juli monatlich 4,90 Euro für das Geldkonto.
  • Neukunden mussten schon seit Oktober 2020 für das Girokonto bezahlen.
Curdt Blumenthal
|
Anzeige
Anzeige

Frankfurt. Schlechte Nachrichten für Bestandskunden der Commerzbank: Ab Juli werden auch für ihr Girokonto Kosten in Höhe von 4,90 Euro pro Monat fällig. Das geht aus Änderungen des Leistungsangebots auf der Internetpräsenz des Unternehmens hervor. Bestandskunden konnten den Kosten bis heute noch entgehen, während Neukunden bereits seit Oktober 2020 für ein Girokonto bezahlen mussten. Stattfinden wird der Tarifwechsel unter dem Deckmantel einer Namensänderung. Das Konto, welches zuvor noch „Vorteilskonto“ hieß, wird ab Juli „Pluskonto Vorteil“ heißen.

Digitales Girokonto weiterhin ohne Grundgebühr

Wer das Girokonto unbedingt ohne Grundgebühr behalten möchte, findet ein Schlupfloch: Das digitale Konto „Girokonto Basic“ bleibt kostenlos. Allerdings ist ein Geldeingang von mindestens 700 Euro vonnöten. Darüber hinaus wird für manch einen Service, der zuvor kostenlos war, eine Gebühr fällig. Das betrifft zum Beispiel das Ein- und Auszahlen am Bankschalter oder das Einreichen von Schecks und Papierüberweisungen. Unternehmenssprecher Gunnar Meyer bestätigt: „Der Kunde hat weiterhin die Möglichkeit, das digitale Girokonto kostenlos zu nutzen, und kann ohne Probleme umsteigen. Die Kontonummer bleibt vom Wechsel unberührt.“

Dass viele Kunden die Commerzbank aufgrund der anfallenden Kosten verlassen, schließt Unternehmenssprecher Gunnar Meyer deshalb aus: „Ein Kunde, der sein Konto wirklich nutzt, wird uns erhalten bleiben.“

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen