Zehn Neuheiten für noch mehr E-Bike-Spaß

  • Rund um das E-Bike sprudeln die Ideen, innovative Erfindungen drängen in einen wachsenden Markt.
  • Wer die Wahl hat, hat aber auch die Qual. Welche Anschaffung ist sinnvoll? Was erleichtert das Radfahren, macht es sicherer und spannender?
  • Das RND hat zehn interessante Produkte genauer unter die Lupe genommen.
David Schmiedhold
|
Anzeige
Anzeige

Friedrichshafen. Erst die Eurobike in Friedrichshafen, dann bis vergangenen Sonntag die IAA Mobility in München. Auf beiden Großmessen wurde deutlich: Die Digitalisierung hat längst auch die Fahrradbranche erobert. Unzählige, und durchaus raffinierte, Produkte drängen auf den Markt und machen Entscheidungen mitunter schwierig. Hier einige Gadgets, die auf den ersten Blick überzeugt haben.

Smart Grip D500+

Der Smart Grip D500+ hat ein kleines Display, um alle Aspekte des E-Bikes aufzuzeigen. © Quelle: Jürgen Heppeler
Anzeige

Der Smart Grip 500+ ist ein in den Lenkergriff integrierter Fahrradcomputer. Vorteil: Er wird bedient, ohne die Hand vom Lenker zu nehmen. Abgefragt werden können das Batterielevel, die Geschwindigkeit und Unterstützungsstufe des E-Motors. Zudem vibriert der Griff beim Schalten (Preis unbekannt).

The KEEGO

Die KEEGO-Trinkflasche ist von innen mit Titan beschichtet. Dies verhindert Schimmel und beeinflusst nicht den Geschmack des Inhalts. © Quelle: Mhoch4

39,90 Euro sind eine Menge Geld für eine Fahrradtrinkflasche. Doch das Innere der KEEGO-Flasche ist aus reinem Titan. So wird das Getränk sauber gehalten und bleibt frei von Schadstoffen. Das sind Vorteile, die deutlich günstigere Plastikflaschen so nicht unbedingt bieten.

Anzeige

HUD-Y ACE

Der HUD-Y ACE von ABUS punktet mit magnetischem Verschluss und aufladbarer Rückleuchte. © Quelle: Mhoch4
Anzeige

Der HUD-Y ACE von ABUS punktet mit Detaillösungen, die sowohl die Sicherheit als auch den Komfort erhöhen. Das per USB aufladbare Rücklicht strahlt kräftig ab. Der magnetische Kinnriemenverschluss ist deutlich bedienerfreundlicher als die an Helmen zumeist noch verbauten Klickverschlüsse. Preis: 109,90 Euro

M1 EVO

Der M1-EVO-Helm von SENA steckt voller Technik. Seine Funktionen sind zum Beispiel über Sprachbefehle steuerbar. © Quelle: Mhoch4

Der M1-EVO-Helm von SENA ist 70 Euro teurer als der HUD-Y ACE von ABUS, denn es ist viel mehr Technik verbaut. So bietet ein Lautsprecher und ein Mikro im Helm dem Fahrer oder der Fahrerin die Möglichkeit, Musik zu hören, GPS-Ansagen zu verfolgen und sogar Telefonate zu führen. Preis: ab 177 Euro

MIK HD

Das MIK HD ist eine auf den Gepäckträger zu montierende Befestigungsplattform für Taschen, Körbe und Kindersitze. © Quelle: Mhoch4
Anzeige

Diese Befestigungsplattform bietet eine sehr einfache und vielseitige Lösung, um auf dem Gepäckträger Unterschiedliches zu transportieren. Durch ein einfaches, aber sicheres Klicksystem wird vom Korb bis zum Kindersitz alles im Handumdrehen befestigt (Preis unbekannt).

LOC.1. 100 mm FIT – Fahrradschloss

Das Schloss von der Firma FIT kann per Smartphone geöffnet und geschlossen werden. © Quelle: Mhoch4

Haben Sie Probleme, sich Zahlenschlosskombinationen zu merken, oder sind Sie gar ständig in Sorge, den Schlüssel zu verlieren? Damit muss man sich jetzt nicht mehr plagen, denn FIT hat ein elektronisches Fahrradschloss entwickelt. In Kombination mit der App „FIT E-Bike Control“ lässt sich das E-Bike komfortabel per Smartphone abschließen und wieder öffnen (Preis unbekannt).

Busch + Müller Curve Light Assistant LEVAL

Bei Autos längst Standard, gibt es nun auch für das Fahrrad ein Kurvenlicht. © Quelle: Mhoch4
Anzeige

Die Firma Busch + Müller KG hat ein intelligentes Kurvenlicht für das Zweirad entwickelt. Analog zu dem bei Autos bereits etablierten System gewährleistet es eine bessere Ausleuchtung von Kurven. Die so kreierte größere Lichtfläche erhöht die Sicherheit. Preis: 74,90 Euro

Umweltfreundliche Fahrradverpackung von THIMM

Nachhaltig und praktisch: Die Fahrradverpackung der Firma THIMM ist nicht nur leicht zu öffnen und perfekt für den Transport, sondern zudem auch umweltfreundlich und schont die Ressourcen. © Quelle: Mhoch4

Das Unternehmen THIMM hat sich dem Thema Nachhaltigkeit gewidmet und eine umweltfreundliche Fahrradverpackung entwickelt. Zu 100 Prozent aus Wellpappe gefertigt, bietet die Verpackung beim Versand von Fahrrädern robusten Schutz beim Transport (Preis unbekannt).

Urban Arrow Craft

Das Urban Arrow Craft soll im urbanen Bereich das Handwerkerauto ersetzen. © Quelle: Mhoch4

Die niederländische Firma Urban Arrow hat ein Lastenrad entwickelt, das speziell auf die Bedürfnisse von Handwerkern, Zustellern und Lieferdiensten ausgerichtet ist. Vorteil: Es spart nicht nur Sprit, sondern schont auch Ressourcen und auch Mitarbeiter ohne Führerschein können den Urban Arrow Craft fahren (Preis unbekannt).

RAIJN-Regenjacke

Mit nur wenigen Handgriffen lässt sich die Raijn von einer normalen Regenjacke in einen ganzen Overall verwandeln. © Quelle: Mhoch4

Selbstbewusst durch den Regen: Dieses Outfit fällt auf. Die Leipziger Firma Texlock hat eine Regenjacke entwickelt, die sich mit nur wenigen Handgriffen zu einem Regenoverall umwandeln lässt. Das Material, das atmungsaktiv ist und eine Wassersäule von 20.000 Millimeter aufweist, hat wasserabweisende Reißverschlüsse und verschweißte Nähte, die trotz Dauerregens trocken halten (Preis unbekannt).

Video
Wahlprogramme im Check: Das planen die Parteien beim Thema Verkehr
1:27 min
Kostenloser ÖPNV, Tempolimit, Kurzstreckenflüge: Verkehr und Mobilität ist für viele Deutsche ein emotionales Thema. Und auch E-Mobilität wird immer wichtiger.
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen