Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Deutschlandweit: Youtube und Google wegen Störung teilweise nicht erreichbar

So sieht die Youtube-Seite derzeit aus.

Hannover.Die Videoplattform „Youtube“ und Suchmaschine „Google“ sind derzeit teilweise nicht zu erreichen. Auf der Webseite „allestörungen.de“ gingen am Montag bis 12.47 Uhr über 36.000 Störmeldungen zu Youtube ein. Bei Eingabe der Adresse tauchte ein Fenster mit einer Fehlermeldung auf. Für Google wurden für den gleichen Zeitraum etwas über 7000 Störungen gemeldet – inzwischen ist die Google-Suche wieder möglich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Youtube und Google-Dienste aufrufen: So geht es trotz Störung

Doch Hilfe aus dem Netz naht: Einige User wiesen darauf hin, dass Youtube weiterhin zu erreichen sei, wenn die Seite im Inkognito-Modus geöffnet wird. Der Versuch in der Redaktion zeigt: Der Trick funktioniert tatsächlich und Youtube ist problemlos aufrufbar.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gmail und Google Docs ebenfalls down

Auch Gmail oder Google Docs waren Montagmittag nicht mehr aufrufbar. Google Maps und die Google-Suche schienen hingegen weiter zu funktionieren. Allerdings kam es bei Maps auch zu funktionellen Problemen – etwa mit der Routenplanung. Das Ausmaß des Ausfalls blieb zunächst unklar.

Eine Reaktion vonseiten Googles gibt es bisher noch nicht. Auch im Google Workspace Status Dashboard ist der Vorfall noch nicht vermerkt. In der Vergangenheit gab es bereits einige kurzfristige Störungen bei Google-Diensten durch technische Probleme. Zuletzt waren Ende September wegen eines Serverausfalls die vielgenutzten Cloud-Angebote des Konzerns betroffen gewesen.

RND/dk/ame

Mehr aus Digital

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.