• Startseite
  • Digital
  • Youtube "Shorts": Nach Tiktok und Instagram-Reels kommt nun weitere Google-Alternative auf den indischen Markt

Tiktok-Alternative: Youtube “Shorts” startet in Indien

  • Im Juni hat die indische Regierung die beliebte Social-Media-App Tiktok offiziell verboten.
  • Seither ist die Anwendung aus den Stores verschwunden und lässt sich nicht mehr nutzen.
  • Nun drängt Videogigant Youtube mit einer Konkurrenzfunktion auf den indischen Markt.
|
Anzeige
Anzeige

Nach dem Tiktok-Bann in Indien hat Youtube den Start eines Konkurrenzprodukts angekündigt. Bei Youtube “Shorts” stehen kurze Videos im Fokus , die auf 15 Sekunden begrenzt sind. Zudem soll es wie bei Tiktok einige Tools für Ersteller von Clips geben, darunter Timer, Countdown, Geschwindigkeitsregler und Schnittfunktion. So lässt sich das aufgenommene Material innerhalb der App bearbeiten. Auch können Nutzer ihre Videos mit Musik unterlegen und dazu auf eine Bibliothek zurückgreifen.

Nach einer abgeschlossenen Betaphase steht der Launch in Indien kurz bevor. Youtube selbst beschreibt “Shorts” als “eine neue Kurzvideoerfahrung auf Youtube für Creator und Künstler, die kurze, prägnante Videos nur mit ihrem Mobiltelefon drehen wollen”. Es handelt sich dabei nicht um eine eigenständige App. Stattdessen werden die Funktionen in den kommenden Tagen innerhalb der Youtube-App ausgerollt. Weitere Länder sollen in Kürze folgen. Wann “Shorts” nach Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt.

Ein erster Einblick in die neue Youtube-Funktion “Shorts”. © Quelle: Youtube
Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Tiktok-Konkurrent Triller in Indien beliebt

Im Juni hatte Indien wegen Spannungen zum Nachbarland China Tiktok und Dutzende weitere Apps sperren lassen. Ein schwelender Grenzkonflikt zwischen den beiden Ländern hatte sich in den vergangenen Monaten zugespitzt. Mit Indien verliert Tiktok eine große Community. Die etwa 120 Millionen Nutzer des Landes bildeten den größten ausländischen Markt für die App.

Youtube “Shorts” konkurriert künftig mit einer Reihe lokaler Anwendungen, die seither versucht haben, die Lücke zu füllen. Darüber hinaus ist die US-App Triller in Indien auf dem Vormarsch. Auch sie ähnelt Tiktok in Optik und Funktionsweise.


“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen