• Startseite
  • Digital
  • Whatsapp-Störung aktuell: Das war der Grund für den Ausfall am 14.07.2020

Störung bei Whatsapp: Tausende Nutzer mit Problemen

  • Am späten Dienstagabend kam es zu einer Störung beim Messenger Whatsapp.
  • Tausende Meldungen gingen beim Portal “Allestörungen” ein.
  • Einige Nutzer nahmen es auf Twitter mit Humor.
Anzeige
Anzeige

Am Dienstagabend meldeten Tausende Nutzer Probleme beim Messenger Whatsapp. Gegen 22.30 Uhr waren auf dem Portal “Allestörungen” mehr als 130.000 Meldungen eingegangen. Diese besagten, dass der Messenger nicht funktioniere. Die meisten Nutzer klagten darüber, dass sich weder Nachrichten versenden noch empfangen ließen. Einige wenige berichteten davon, Whatsapp gar nicht erst öffnen zu können. Auch soll besonders die Desktopvariante betroffen sein.

Inzwischen ist Störung nach Angaben von Whatsapp wieder behoben.

Whatsapp-Störung: Nutzer nehmen es auf Twitter mit Humor

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Da sie Whatsapp nicht nutzen konnten, wechselten einige Nutzer zum Kurznachrichtendienst Twitter – ein paar von ihnen nahmen die unfreiwillige Whatsapp-Pause mit Humor.

Anzeige

Whatsapp-Störung im Laufe des Abends behoben

Anzeige

Kurze Zeit später berichteten die ersten Nutzer davon, dass der Messenger bei ihnen wieder funktioniere. Im Laufe des Abends schien die Störung behoben worden zu sein, wie aus den Meldungen bei “allestörungen” hervorgeht. Die Anzahl der Beschwerden nahm gegen 11 Uhr abends wieder rapide ab. Gegen 12 Uhr meldeten mehrere User zurück, dass Whatsapp bei ihnen wieder funktioniere.

Störung bei Whatsapp: Was war der Grund?

Am Mittwoch hat sich Whatsapp zum massiven Ausfall am Dienstagabend (14.07.2020) geäußert. Demnach habe ein internes Update auf den Servern des Messengerdienstes dazu geführt, “dass einige Leute Probleme hatten, Nachrichten zu verschicken.” Das teilte Whatsapp dem Nachritenportal “T-Online” auf Nachfrage mit. Man habe das Problem inzwischen gelöst. Für den Ausfall entschuldigte sich der Messenger bei seinen Nutzern.

RND/no/pf

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen