• Startseite
  • Digital
  • „Wartemusik“: Berliner Verkehrsbetriebe stellen Spotify-Playlist für Verspätungen zusammen

„Wartemusik“: Berliner Verkehrsbetriebe stellen Spotify-Playlist für Verspätungen zusammen

  • 25 bekannte Songs haben die Berliner Verkehrsbetriebe in einer Spotify-Playlist versammelt.
  • Die Liste soll die Wartezeit auf die nächste Bahn oder den Bus verkürzen.
  • Mit dabei sind Die Ärzte, Ariane Grande, Queen und viele weitere Popstars.
Anzeige
Anzeige

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) sind bekannt für ihre ungewöhnliche und oft lustige Selbstdarstellung. 2015 veröffentlichte das Unternehmen seinen ersten eigenen Song „Is mir egal“ von Rapper Kazim Akboga. Darin nahm der inzwischen verstorbene Musiker die äußerst diverse Kundschaft in Bussen und Bahnen aufs Korn. Tenor: Jeder darf mitfahren, solange er eine Fahrkarte hat. Mehr als 16 Millionen Mal wurde das Video bis heute angeschaut. Es folgten etliche weitere Musikvideos in denen sich die BVG über ihre eigene Unpünktlichkeit lustig machte.

Da Verspätungen in Berlin ein Dauerthema sind, hat das Unternehmen gerade eine Spotify-Playlist mit dem Titel „Wartemusik“ zusammengestellt. Bisher finden sich darauf 25 bekannte Songs, die die Gefühlswelt vieler Wartender widerspiegeln dürften: Von „Zu spät“ (Die Ärzte) über „Patience“ von Take That und „Fuck You“ (Lily Allen), geht es zur Journey-Schnulze „Don’t Stop Believin’“ bis hin zu „Home“ von Edward Sharpe & The Magnetic Zeros.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Das Cover der Playlist ziert übrigens der grau-schwarz-rot-blaue Camouflage-Look der BVG-Bahnen.

RND/man

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen