• Startseite
  • Digital
  • „Urban Dictionary“-Name: Was hat es mit dem Instagram-Trend auf sich?

„Urban Dictionary“-Trend: Und was bedeutet Ihr Name?

  • Auf Instagram häufen sich derzeit Screenshots von skurrilen Namensdefinitionen.
  • Die Nutzerinnen und Nutzer suchen ihren Namen auf einer bekannten Website für Slangwörter, -ausdrücke und -namen.
  • Was es mit dem „Urban Dictionary“-Trend auf sich hat.
Talisa Moser
|
Anzeige
Anzeige

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was Ihr Name bedeutet? Wer wissen möchte, wofür der eigene Name steht, wird zurzeit insbesondere auf einer Website fündig: Die zwanzig Jahre alte Internetseite für Definitionen von englischen Slangwörtern, -ausdrücken und namen, das „Urban Dictionary“ trendet zur Zeit in den sozialen Medien.

Auf Instagram und Twitter gehen zurzeit zahlreiche Screenshots der Einträge rum. Die Userinnen und User teilen über Storys und Posts die witzigen und schmeichelhaften Beschreibungen ihrer Vornamen. Begonnen hat der Trend durch die neue Story-Funktion „Du bist dran“ – ein interaktiver Button, um mit einem eigenen Foto auf die Storys anderer Nutzerinnen und Nutzer reagieren zu können.

Schmeichelhafte Definitionen von und für die Community

Wer im Urban Dictionary nach dem eigenen Namen suchen möchte, muss ihn lediglich in der Suchzeile eingeben. Doch wer hier eine klassische Namensdefinition, zum Beispiel auf Basis der Wortherkunft, erwartet, liegt falsch. Die Einträge und Erklärungen wurden von Nutzerinnen und Nutzern selbst verfasst – und sind entsprechend persönlich und auch ein wenig unkonventionell.

Anzeige

Überraschenderweise sind die Namenseinträge hier aber nicht – wie normalerweise bei Einträgen des Urban Dictionary zu erwarten wäre – sonderlich vulgär oder sarkastisch. Die meisten der Beiträge beinhalten vielmehr Komplimente für die Person, die den Namen trägt.

Anzeige

Wer mag, kann auch eigene Definitionen verfassen

Außerdem sollten Sie beachten, dass die Definitionen lediglich auf Englisch zur Verfügung stehen.

Wer selbst eine Definition für einen Namen verfassen möchte, kann seine Ideen auf der Website einreichen. Der Eintrag wird dann von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geprüft und freigegeben, wenn sie den Richtlinien von Urban Dictionary entsprechen.

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen