• Startseite
  • Digital
  • Telekom-Störung laut Unternehmen behoben: Microsoft-Dienste am Donnerstag zeitweise nicht nutzbar

Besonders im Homeoffice Arbeitende betroffen: Störung laut Telekom behoben

  • Bei Twitter und im Netz berichteten zahlreiche Menschen über eine Störung bei der Telekom.
  • Das Unternehmen hat die Probleme auf Twitter bestätigt.
  • Mittlerweile sei die Störung behoben.
Anzeige
Anzeige

Eine am frühen Vormittag des Donnerstags gemeldete Störung bei der Telekom ist mittlerweile behoben. Das teilte das Unternehmen um 11.35 Uhr auf Twitter mit.

Zahlreiche Menschen hatten sich auf Twitter über Ausfälle beklagt. Die Telekom hatte den Vorfall bestätigt: „Derzeit gibt es Probleme bei der Nutzung von Microsoft-Office-365-Produkten inklusive Nutzung von Webex. Microsoft-Webdienste über Telekom-Zugang sind beeinträchtigt, Kunden im Festnetz können derzeit keine Microsoft-Dienste nutzen“, twitterte das Unternehmen am Donnerstagvormittag.

Anzeige

Auch auf der Website www.allestörungen.de häuften sich Meldungen über Ausfälle bei dem Kommunikationsunternehmen. Mittlerweile sind sie wieder rückläufig. Besonders für Menschen, die im Homeoffice arbeiten, war die Störung problematisch.

Störung zwischen Servern von Microsoft und Telekom?

In einigen Fällen habe ein Neustart des Routers das Problem beheben können, insbesondere bei Privatkundinnen und -kunden. Diese Information teilte die Telekom ebenfalls bei Twitter.

Viele Hinweise würden darauf hindeuten, dass es eine Störung bei der Netzverbindung zwischen dem Server der Telekom und denen von Mircrosoft gab, schreibt „Der Spiegel“. Bestätigungen für diese Vermutung gebe es aber noch keine. Auch die Ursache des Problems sei bisher unklar.

RND/saf

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen