• Startseite
  • Digital
  • „State of Play”: Neue PS5 Games, alle Highlights und Livestream vom 25. Februar

„State of Play“: Das waren die Highlights im Stream von Sony am 25. Februar

  • Mit der „State of Play“ will Sony künftig Spieler in regelmäßigen Abständen über seine Playstation-Titel und Dienste updaten.
  • Das Livestreamformat erscheint seit März 2019 in unregelmäßigen Abständen.
  • Welche Highlights bei „State of Play" am 25. Februar vorgestellt wurden, lesen Sie hier.
Anzeige
Anzeige

Welche PS-5- und PS-4-Titel werden in nächster Zeit veröffentlicht, was ist in Planung, und auf welche neuen Features dürfen sich Playstation-Spieler zukünftig freuen? Das und mehr will die „State of Play“ von Sony in einem neuen Livestreamformat beantworten, das seit März 2019 in unregelmäßigen Abständen erscheint.

Highlights der „State of Play“ vom 25. Februar 2021

Im Stream hat Sony Neuigkeiten zu folgenden Games präsentiert:

Anzeige
  • Final Fantasy VII Remake Intergrade: Die Veröffentlichung der erweiterten und verbesserten Version ist für den 10. Juni geplant.
  • Deathloop: Ein neuer Trailer zeigt, wie Colt Déjà-vus erlebt.
  • Kena: Bridge of Spirits: Ein neuer Trailer gewährt Einblicke ins Gameplay. Er zeigt neue Orte und Charaktere. Das Spiel erscheint am 24. August 2021.
  • Oddworld: Soulstorm: Das Spiel wird im April als Playstation-Plus-Game veröffentlicht.
  • Five Nights at Freddy’s: Security Breach: Der erste Gameplay-Trailer ist ab sofort online. Sony bezeichnet „Security Breach” als „das bis dato bei Weitem ambitionierteste Five Nights at Freddy’s-Spiel”.
  • Solar Ash: Das Spiel sei ein „Third-Person-Action-Plattformer von gewaltigem Ausmaß, der den Fokus auf flüssige Bewegungen legt”, schreibt Kreativdirektor Alx Preston auf dem Playstation-Blog.
  • Sifu: Das Kampfsport-Spiel erscheint im Jahr 2021 für Playstation 4 und Playstation 5.
Anzeige
  • Knockout City: In dem teambasierten Action-Videospiel liefert man sich Dogeball-Schlachten. Erscheinen soll es am 21. Mai.
  • Returnal: Die Macher von Returnal versprechen ein besonders atmosphärisches Spiel. Es erscheint am 31. April für Playstation 5.
  • Crash Bandicoot 4: It’s About Time: Kürzere Ladezeiten, native 4K-Unterstützung und noch knalligere und buntere Level verspricht Sony auf seinem Blog für das Game.

Auf dem Blog des Unternehmens gibt es zudem eine Zusammenfassung des Streaming-Events „State of Play” und detaillierte Infos und Videos zu allen vorgestellten Titeln.

Anzeige

Wann war die „State of Play“?

Die vergangene „State of Play“ startete am Donnerstag, 25. Februar, um 23 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Die Show dauerte etwa 30 Minuten.

Wer sie verpasst hat, kann den Stream hier noch einmal anschauen:

Was gab es bei „State of Play“ nicht zu sehen?

Neuigkeiten zu Playstation-Hardware oder zu geschäftsorientierten Themen gab es im Stream am 25. Februar aber nicht. „Wir konzentrieren uns ganz allein auf großartige Spiele, die in den kommenden Monaten erscheinen”, teilte Sony mit.

Anzeige

Was ist die „State of Play“ von Sony?

„State of Play“ ist ein Livestreamformat, mit dem Sony einen regelmäßigen Überblick über kommende Spiele und sonstige interessante Ankündigungen rund um seine Playstation bieten möchte. Darunter fallen zum Beispiel aktuelle Trailer, bisher nicht gezeigtes Gameplay-Material oder Informationen zu anderen Diensten von Playstation. Die „State of Play“ soll in regelmäßigen Abständen über das gesamte Jahr verteilt stattfinden.

RND/saf/do

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen