Spotify Kids: Musikstreaming für Kinder kommt

  • Volker Rosin statt ACDC? Rolf Zuckowski statt ZZ Top? Wenn die Playlist von Kinderliedern nur so durchsetzt ist - muss sich etwas ändern.
  • Spotify startet mit "Spotify Kids" ein kindgerechtes Musikstreaming.
  • Die App ist farbenfroh, ohne Werbung und mit ausgewählten Inhalten - je nach Alter des Kindes.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Spotify hat eine eigene App für Kinder entwickelt, von der Groß und Klein gleichermaßen profitieren sollen. Mit dem nun in Irland gestarteten Spotify Kids halten Eltern ihre Favoriten und Playlists auf dem eigenen Smartphone frei von Kinderliedern oder Hörspielen. Damit führen sie den Algorithmus, der ihnen neue Musik vorschlägt, nicht länger in die Irre.

Spotify Kids: Farbenfroh und ohne Werbung

Den Kleinen verspricht der Musikstreaming-Anbieter mit Spotify Kids altersgerechte Inhalte: Nach der Installation der farbenfrohen App muss das Alter des Kindes angegeben werden, danach werden nur passende Angebote angezeigt. Das soll frei von Werbung geschehen und die Inhalte sind handverlesen. Außerdem soll die kindgerechte Variante mit einfacher Navigation sowie Sprache überzeugen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Beta-Test in Irland - danach auch Deutschland

Das Design der App soll sich je nach angegebenem Alter verändern. Spotify Kids soll dem Unternehmen zufolge noch weiter ausgebaut und etwa um Kontrollinstrumente für Eltern erweitert werden.

Wer die neue App nutzen möchte, benötigt das Familien-Abo von Spotify. In Irland befindet sich Spotify Kids derzeit noch im Beta-Test. Danach soll die Anwendung in allen Ländern angeboten werden, in denen es das Familien-Abo gibt, teilt Spotify mit - also auch in Deutschland.

RND/dpa/dale