• Startseite
  • Digital
  • Smartphone bei Kindern: Eltern finden Alter von 6 bis 11 Jahren in Ordnung

Umfrage bei Eltern: Hälfte findet erstes Smartphone im Alter von 6 bis 11 Jahren in Ordnung

  • Wenn Papa und Mama ständig auf dem Smartphone tippen, wollen Kinder bald auch eines haben.
  • Welches Alter dafür das richtige ist, wollten Forschende nun von Eltern wissen.
  • Nur etwas mehr ein Drittel will ihren Töchtern und Söhnen erst ein Mobiltelefon erlauben, wenn sie Teenager sind.
Anzeige
Anzeige

Köln. Ab wann sollen Kinder ihr erstes Smartphone bekommen? Die Hälfte der Eltern plant dies einer YouGov-Umfrage zufolge ab einem Alter von 6 bis 11 Jahren oder hat dies bereits getan. 4 Prozent wollen ihrem Kind demnach sogar bereits im Alter von 3 bis 5 Jahren das erste Smartphone überlassen – oder haben die Kleinen bereits damit versorgt.

36 Prozent lassen sich mehr Zeit und halten das Alter von 12 bis 14 Jahren für geeignet, wie die am Donnerstag veröffentlichte Umfrage des Meinungsforschungsinstituts ergab.

Eltern haben Kontrolle über Medieninhalte

Anzeige

Ob Fernsehen, Streaming-Portale, Internet oder Social Media: Die weitaus meisten Eltern gaben an, einen großen Überblick und Kontrolle über die genutzten Medieninhalte ihres Nachwuchses zu haben – dies gilt laut YouGov für verschiedene Altersgruppen von 0 bis 14 Jahren. Hier lagen die Werte oft deutlich über 80 Prozent.

Anzeige

Eltern mit Teenagern im Alter von 15 bis 17 Jahren sagen dagegen seltener, einen Überblick (62 Prozent) oder die Kontrolle (59 Prozent) über die Medieninhalte zu haben, die ihre Kinder konsumieren

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen