Samsung Galaxy S20 und Galaxy Z Flip: Preis, Release, Kamera

  • Samsung hat die neuen Modelle der "Galaxy S"-Familie offiziell vorgestellt.
  • Neben S20, S20 Plus und S20 Ultra präsentierte der Hersteller auch das neue Falthandy, das Galaxy Z Flip.
  • Alle Informationen zu Samsungs neuesten Smartphones hier.
Anzeige
Anzeige

San Francisco. Kurz nachdem Samsung die Lite-Versionen des Galaxy S10 und Galaxy Note 10 Lite vorgestellt hatte, legte der südkoreanische Hersteller nach und kündigte auf Twitter die Vorstellung des Nachfolge-Modells an - allerdings ohne zunächst den Namen zu nennen. Ob Samsung die Reihe nahtlos fortsetzen oder einen Versionssprung hinlegen würde, war lange Zeit unklar.

Nach Monaten des Spekulierens und einem Fauxpas, durch den Samsung Name und Design des neuen Flaggschiffs kurzzeitig preisgab, ist seit Dienstag Schluss mit den Gerüchten. Auf dem Samsung Unpacked 2020 präsentierte der Hersteller die neuen Topmodelle, das Galaxy S20, S20 Plus, S20 Ultra und den Nachfolger des Galaxy Fold, das Galaxy Z Flip.

Alle Informationen zu den neuen Smartphones von Samsung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Galaxy S20 - Samsung macht den Versionssprung

Es ist nicht das erste Mal, dass Samsung einen Versionssprung hinlegt. Bereits 2016 folgte auf das Galaxy Note 5 das Note 7. Damals wollte Samsung die technische Ebenbürtigkeit des Note zum Galaxy S7 hervorheben. Diesmal liegt eine Marketing-Idee zugrunde: Mit der Anpassung der Versionsnummer von 11 auf 20 entspricht das neueste Modell fortan immer der aktuellen Jahreszahl.

Samsung Galaxy S20 vorbestellen

Seit der offiziellen Vorstellung des Samsung S20 beim Unpacked Event in San Francisco kann man die neuen Galaxy-S20-Modelle vorbestellen. Dabei können Käufer unter anderem zwischen Farbe, Konnektivität und Speicherkapazität des Modells auswählen.

Anzeige

Diese Auswahlmöglichkeiten gibt es:

Samsung Galaxy S20 Samsung Galaxy S20 Plus Samsung Galaxy S20 Ultra
Farbe Cosmic Gray, Cloud Blue, Cloud Pink Cosmic Gray, Cloud Blue, Cloud Pink, Cosmic Black Cosmic Gray, Cloud Blue, Cloud Pink, Cosmic Black
Konnektivität 4G oder 5G 4G oder 5G nur 5G
Speicher 128 GB 128 GB oder 512 GB (nur in Cosmic Black) 128 GB oder 512 GB (nur in Cosmic Black)
Anzeige

Hinweis: Nicht alle Farben sind in allen Kombinationen verfügbar.

Was kosten Samsung Galaxy S20, S20 Plus und S20 Ultra?

Die Smartphones der neuen S20-Reihe kosten zwischen 899 Euro für das S20 und 1549 Euro für das S20 Ultra. Je nachdem, welche Auswahl (Konnektivität, Speicherkapazität) getroffen wurde, können sich unterschiedliche Preise ergeben. Auch Zusatzangebote wie das Samsung-Upgrade-Programm können den Preis erhöhen.

  • Samsung Galaxy S20 (128 GB) in der 4G-Version: 899 Euro, in der 5G-Version: 999 Euro
  • Samsung Galaxy S20 Plus (128 GB) in der 4G-Version: 999 Euro, in der 5G-Version: 1099 Euro
  • Samsung Galaxy S20 Ultra mit 128 GB Speicherplatz: 1349 Euro, mit 512 GB Speicherplatz: 1549 Euro

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die neuen Smartphones im Tarifbundle mit einem Vertrag von Telekom, Vodafone oder O2 zu kaufen.

Neue Galaxy Buds+ für Vorbesteller bis 8. März

Anzeige

Die neuen Bluetooth-Kopfhörer von Samsung heißen "Galaxy Buds+" und sollen über eine deutlich längere Akkulaufzeit als ihre Vorgänger (ohne das Plus) verfügen. Der Preis für die Galaxy Buds+ beläuft sich auf 169 Euro.

Gut zu wissen: Vorbesteller eines Galaxy S20 Plus oder S20 Ultra erhalten die Galaxy Buds+ kostenlos. Die exklusive Aktion läuft aber nur bis zum 8. März 2020.

Samsung Galaxy S20: Größer und 5G-fähig

Bei der Optik verzichtet Samsung auf große Änderungen. Die Modelle der neuen "Galaxy S"-Reihe bleiben dem grundlegenden Design des Vorgängers S10 im Großen und Ganzen treu. Die Nachfolger haben allerdings eine um bis zu 0,6 Zoll größere Bildschirmdiagonale.

Einzelne Modellvarianten des S20 kommen sowohl in einer 4G- als auch 5G-fähigen Version auf den Markt. Einzig das S20 Ultra ist ausschließlich mit 5G-Konnektivität verfügbar.

Samsung rüstet die Kamera der "Galaxy S"-Reihe auf

Anzeige

Die deutlichste Neuerung betrifft die Frontkamera. Die sogenannte Punch-Hole-Frontkamera (quasi ein Loch im Display) ist bei den neuen Modellen in die Mitte am oberen Rand des Displays rückt. Das setzte Samsung bereits beim Galaxy Note 10 und den neuen S10-Lite-Modellen um.

Bei der Kamera auf der Rückseite hat Samsung am deutlichsten nachgerüstet. Vor allem das S20 Ultra setzt mit einer 108-Megapixel-starken Hauptkamera und vierfachem optischem Zoom neue Maßstäbe. Neu ist zudem der hochauflösende Bildsensor mit 24 Megapixeln. Damit verspricht Samsung Zoomen ohne Detailverlust.

Das sind die technischen Daten des S20, S20 Plus und S20 Ultra im direkten Vergleich:

S20 S20 Plus S20 Ultra
Display 6,2 Zoll OLED 6,7 Zoll OLED 6,9 Zoll OLED
Maße 68 x 152 mm 74 x 162 mm 76 x 167 mm
Breite / Gewicht 7,9 mm / 163 g 7,9 mm / 186 g 8,8 mm / 220 g
Auflösung (Pixel) 3200 x 1440 (563 ppi) 3200 x 1440 (525 ppi) 3200 x 1440 (511 ppi)
Prozessor Exynos 990 Exynos 990 Exynos 990
Arbeitsspeicher (RAM) 8 GB bis 12 GB 8 GB bis 12 GB 12 GB bis 16 GB
Frontkamera 10 Megapixel 10 Megapixel 40 Megapixel
Hauptkamera 12 Megapixel 12 Megapixel 108 Megapixel
Telekamera 64 Megapixel 64 Megapixel 48 Megapixel + 4x opt. Zoom
Ultraweit-Kamera 12 Megapixel 12 Megapixel 12 Megapixel
Tiefenkamera Nein Ja Ja
Video-Auflösung 8K (24 FPS) 8K (24 FPS) 8K (24 FPS)
Akkuleistung 4000 mAh 4500 mAh 5000 mAh
SIM-Karte Dual-SIM + eSIM Dual-SIM + eSIM Dual-SIM + eSIM
Konnektivität 4G und 5G 4G und 5G 5G
Speicherkapazität 128 GB 128 GB und 512 GB (5G) 128 GB und 512 GB

Was kostet das Samsung Galaxy Z Flip?

Samsung hat das diesjährige Unpacked-Event am 11. Februar auch für die Vorstellung des Galaxy-Fold-Nachfolgers genutzt. Das Samsung Galaxy Z Flip kommt in zwei Farben - "Mirror Black" und "Mirror Purple" - auf den Markt. Das faltbare Smartphone verfügt über eine Speicherkapazität von 256 Gigabyte (GB) und 8 GB Arbeitsspeicher. Eine 5G-Version des Galaxy Z Flip gibt es nicht.

Das Galaxy Z Flip lässt sich zum Preis von 1480 Euro vorbestellen und ist damit deutlich günstiger als Samsungs erstes Falthandy, das Galaxy Fold, das zum Release 2100 Euro kostete.

Wann werden Samsung Galaxy S20 und Galaxy Z Flip ausgeliefert?

Wer das neueste Galaxy-S-Modell vorbestellt, muss noch bis 13. März auf die Auslieferung warten. Das Galaxy Z Flip wird dagegen schon ab dem 21. Februar ausgeliefert.

RND/pf



  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen