PS5 vorgestellt: So reagiert das Netz auf die neue Konsole

  • Im Rahmen eines Live-Events hat Sony das Design seiner neuesten Konsolen-Generation enthüllt.
  • Die Playstation 5 kommt stehend daher und ist in zwei Versionen verfügbar.
  • Auf Twitter folgten prompt zahlreiche Reaktionen - und diese reichen weit auseinander.
Anzeige
Anzeige

Sony hat am Donnerstag das Design der neuen Playstation 5 vorgestellt und damit so viele Netzreaktionen ausgelöst wie kaum eine Konsole zuvor. Das Gerät erscheint erstmals in Schwarz-Weiß mit blauen Lichtelementen und kann, wie der erste Blick vermuten lässt, aufgrund der abgerundeten Ecken nur aufrecht stehen.

Laut Sony wird es eine Disc-Version mit Blu-Ray-Laufwerk und eine komplett digitale Konsole geben. Die Details zur Playstation 5 wurden bisher vereinzelt vorgestellt. Zuletzt wurden im Frühjahr die technischen Daten veröffentlicht. Die Konsole soll die hohe 8K-Bildauflösung für besonders scharfe Darstellung unterstützen und einen Flashspeicher aus eigener Entwicklung des Konzerns haben.

Spott und Lob für das neue PS5-Design

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Bereits das stark veränderte Design des neuen Controllers Dualsense hatte einige Fans im Netz auf den Plan gerufen. Dabei kritisierten sie unter anderem die Lichtleiste, die zu höherem Stromverbrauch führen könnte. Auch der typischen Playstation-Farbgebung der Steuerungsknöpfe trauerten Nutzer hinterher.

Das Aussehen der kompletten Konsole spaltet ebenfalls die Meinung der Netzgemeinde. Während viele das futuristische Design auf die Kappe nehmen, freuen sich andere über den neuen Look.

Anzeige
Anzeige

Einige erinnert das Aussehen an andere technische Geräte im Haushalt.

Aber es gibt auch positive Meinungen zum neuen Gewand der Konsole.

Anzeige

Bisher sind noch nicht alle Details zur neuen PS5 bekannt. So schweigt Sony über den Preis für beide Konsolen-Typen sowie das Release-Datum. Es ist aber damit zu rechnen, dass die neue Konsole pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in den Handel kommt.

RND/mkr/mit dpa


  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen