Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Für Playstation, Xbox oder PC

Die zehn besten Next-Gen-Games, die sich jetzt lohnen

Das Open-World-Action-Rollenspiel „Cyberpunk 2077“ sieht spektakulär aus.

Das Open-World-Action-Rollenspiel „Cyberpunk 2077“ sieht spektakulär aus.

Wer hätte gedacht, dass die Playstation 4 im Jahr 2022 so erfolgreich ist? Neun Jahre ist die Spielekonsole alt, und gerade erst ist der große neue Playstation-5-Blockbuster „God of War Ragnarök“ auch für die Vorgängerkonsole erschienen. Besitzer einer Xbox One können sich ebenfalls gut versorgt fühlen. Mit dem Pauschalangebot Game Pass landen viele starke Spiele auch auf dieser alten Konsole.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die alten Plattformen werden also weiter bedient. Das ist gut für die vielen Menschen, die keine neue Spielehardware besitzen. Aber wer sich in den letzten Monaten eine Xbox Series S oder X, eine Playstation 5 oder einen modernen Gaming-PC angeschafft hat, der steht vor einer verwirrenden Spieleauswahl. Viele neue Spiele erscheinen zeitgleich auch auf der alten Hardware. Dort sehen sie nicht so scharf aus, ruckeln mehr, brauchen länger zum Laden, sind aber prinzipiell dieselben.

Aber welche neuen Spiele sehen auf der neuen Kiste auch wirklich neu aus? Welche Titel reizen die starke Grafik- und Prozessorleistung aus? Wir haben ein paar Tipps.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Playstation 5

Astro’s Playroom

Liegt der Konsole bei, für jedes Alter geeignet

Die kleinen weißen Roboter sind die Hauptdarsteller in „Astro’s Playroom“.

Die kleinen weißen Roboter sind die Hauptdarsteller in „Astro’s Playroom“.

Nicht lange umschauen, sondern losspielen: Jeder brandneuen Playstation 5 liegt mit „Astro’s Playroom“ bereits ein exzellenter 3-D-Plattformer bei. Das Spiel ist hemmungslose Playstation-Eigenwerbung, es ist aber auch ein umwerfender Demotitel für die schöne, neue Hardware. Wie alles glänzt, wie jeder Roboschritt auf dem Controller vibriert und wie all das praktisch ohne Ladezeiten klappt – einfach beeindruckend.

Ratchet & Clank: Rift Apart

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

60 Euro, ab zwölf Jahren

Ein Spiel, das einem Animationsfilm gleicht: In „Ratchet & Clank: Rift Apart“ müssen Heldin Rivet und Roboter Clank gegen übellaunige Monster kämpfen.

Ein Spiel, das einem Animationsfilm gleicht: In „Ratchet & Clank: Rift Apart“ müssen Heldin Rivet und Roboter Clank gegen übellaunige Monster kämpfen.

Seit der Playstation 2 stellt die Werbung Spiele in Aussicht, die angeblich wie ein Animationsfilm aussehen: Wie Toy Story! Wie Pixar! Dieses Spiel löst das Versprechen endlich ein. „Ratchet & Clank“ beschränkt sich auf abwechslungsreiche Familienunterhaltung mit viel schrillem Geballer. Aber das Spiel rast ohne Ladezeiten durch die Welten – und sieht dabei immer toll aus.

God of War Ragnarök

80 Euro, ab 18 Jahren

In „God of War Ragnarök“ steht erneut vor allem die Beziehung zwischen Vater und Sohn im Zentrum, aber gleichzeitig das Schicksal der Welt auf dem Spiel.

In „God of War Ragnarök“ steht erneut vor allem die Beziehung zwischen Vater und Sohn im Zentrum, aber gleichzeitig das Schicksal der Welt auf dem Spiel.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wegen dieses Spiels wollen viele Fans überhaupt erst eine Playstation 5 haben. Witzigerweise sieht der Blockbuster auch auf der Playstation 4 sehr gut aus. Aber extrascharf und spiegelnd prügelt sich Kratos auf der neuen Konsole. Wer den passenden Fernseher hat, der kann mit hoher Auflösung und hohen Bildraten alles aus der nordischen Mythologie herauskitzeln.

„God of War Ragnarök“ im Test: Besser inszeniert als so manche Fernsehserie

Nichts kann Kratos aufhalten. Außer der Pubertät seines Sohnes – und vielleicht das Ende der Welt. In „God of War Ragnarök“ findet die alte Actionserie zu einer neuen Reife. Die mythische Monstersause überrascht mit besonders lebendigen Charakteren.

Horizon: Forbidden West

50 Euro, ab zwölf Jahren

Mystische Welten in scharfer Optik: „Horizon: Forbidden West“ ist eine Farbexplosion.

Mystische Welten in scharfer Optik: „Horizon: Forbidden West“ ist eine Farbexplosion.

Das erste Spiel der „Horizon“-Serie erschien für die Playstation 4. Das zweite Spiel auch – doch „Forbidden West“ ist auf der Playstation 5 noch einmal anders: Eine Licht- und Farbexplosion, scharf, opulent, und mit einer flüssigen Bildrate. Kein Spiel sieht auch beim Spielen so dermaßen nach einer vorgerenderten Videosequenz aus wie dieses episch lange Action-Adventure.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Xbox Series X und Series S

Halo Infinite

50 Euro/Game Pass, ab 16 Jahren

„Halo Infinite“ – ein Shooter-Spiel in Xbox-Manier.

„Halo Infinite“ – ein Shooter-Spiel in Xbox-Manier.

Die Xbox gilt vor allem als Shooter-Konsole. „Halo Infinite“ ist das passende Spiel dazu. Beeindruckend ist Halo Infinite vor allem, weil die Spielwelt groß, die Gegner klug und die Inszenierung stimmungsvoll sind. Geht es um pure Grafikpracht, liegen andere Titel vorn.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Forza Horizon 5

60 Euro/Game Pass, ab sechs Jahren

„Forza Horizon 5“ vereint schnellen Fahrspaß mit schönen Landschaften.

„Forza Horizon 5“ vereint schnellen Fahrspaß mit schönen Landschaften.

So schön ist Mexiko! „Forza Horizon 5″ stellt nicht das Auto in den Vordergrund, auch wenn es sich nominell um ein Rennspiel handelt. Bei FH5 geht es um die schöne Landschaft. Die Spielversion für die alte Xbox mag durchaus beeindrucken, aber auf den neuen Xbox-Modellen werden die üppige Vegetation und die beim Durchrasen fotorealistisch anmutende Grafik zum Hauptdarsteller.

Microsoft Flight Simulator

50 Euro/Game Pass, ab null Jahren

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Der Microsoft Flight Simulator bietet atemberaubende Ansichten aus der Vogelperspektive.

Der Microsoft Flight Simulator bietet atemberaubende Ansichten aus der Vogelperspektive.

Flugsimulatoren sind nicht der erste Titel für Grafikangeber? Der „Flight Simulator“ von Microsoft kann das ändern. Flugzeuge und Umwelt wirken ab einer gewissen Flughöhe absolut fotorealistisch. Da will jeder mal über die eigene Stadt fliegen und staunen. Die meisten Menschen werden hier nicht weit fliegen, aber für eine Testrunde ist der Xbox Game Pass ideal.

PC

Call of Duty: Modern Warfare II (2022)

70 Euro, ab 18 Jahren

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Der Egoshooter „Call of Duty: Modern Warfare II“ überzeugt durch realistische Grafiken.

Der Egoshooter „Call of Duty: Modern Warfare II“ überzeugt durch realistische Grafiken.

Wie alle PC-Titel in dieser Auswahl ist auch „Call of Duty: Modern Warfare II″ für beide Konsolen erhältlich. Das Besondere an der PC-Version? Die Grafik des neuen Spiels lässt sich ausreizen und gehört dann zum Realistischsten, was Videospiele bisher gezeigt haben. Die Straßen Amsterdams sind bis in die kleinsten Pfützen naturgetreu nachgebildet. Ob es deswegen Freude macht, den dumpf militaristischen Egoshooter zu spielen, ist freilich eine andere Frage.

Im Test: So spielt sich die Kampagne von „Call of Duty: Modern Warfare II“

„Modern Warfare II″ setzt die Handlung des direkten Vorgängers von 2019 fort und verlagert sie größtenteils nach Mexiko. Es gibt weniger Bombast, dafür umso mehr Stealth-Einsätze. Klassische CoD-Schwächen treffen auf neue Ansätze – und sorgen für eine sehr gut unterhaltende Kampagne.

Cyberpunk 2077

60 Euro, ab 18 Jahren

Die Spiele-Schmiede CD Projekt Red hat mit „Cyberpunk 2077“ just eines der wohl am meisten erwarteten Video-Spiele der vergangenen Jahre für PC und Konsole hingelegt. Darin entwerfen sie die gigantische, futuristische Stadt Night City, die es zu erkunden gilt.

Die Spieleschmiede CD Projekt Red hat mit „Cyberpunk 2077“ just eines der wohl am meisten erwarteten Videospiele der vergangenen Jahre für PC und Konsole hingelegt. Darin entwirft sie die gigantische, futuristische Stadt Night City, die es zu erkunden gilt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das lange Warten auf lieferbare Hardware hat auch einen Vorteil: Endlich ist „Cyberpunk 2077″ fertig. Das Spiel ist vor bald zwei Jahren überraschend schlecht gestartet, hatte zahlreiche technische Probleme. Die meisten davon sind inzwischen ausgebügelt. Das düstere Action-Rollenspiel der Witcher-Macher von CD Projekt Red ist nicht in jedem Punkt stark, aber es sieht spektakulär aus. Das chromglänzende Elend Night Citys ist wie gemacht für neue Grafikkarten. Unzählige Details zeugen von dem irrsinnigen Arbeitsaufwand, mit dem diese Dystopie erschaffen wurde.

Metro Exodus Enhanced Edition

30 Euro, ab 18 Jahren

Dem Lichteinfall in der „Metro Exodus Enhanced Edition“ widmen sich ganze Videos auf Youtube.

Dem Lichteinfall in der „Metro Exodus Enhanced Edition“ widmen sich ganze Videos auf Youtube.

Moderne Grafikkarten können Ray Tracing. Aber wozu ist das eigentlich gut? Um „Metro Exodus“ zu spielen! Die Technologie für sehr viel realistischeres Licht wird von dem Egoshooter in der „Enhanced Edition“-Version voll ausgespielt. Ausführliche Videoessays auf Youtube widmen sich allein dem Lichteinfall in diesem Spiel. Die PC-Spiele-Gemeinde liebt es.

Mehr aus Digital

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken