• Startseite
  • Digital
  • Mit dem WLAN verbunden, aber kein Internet? Daran kann es liegen

Mit dem WLAN verbunden, aber kein Internet? Daran kann es liegen

  • Eine funktionstüchtige Internetverbindung ist heutzutage aus dem Alltag vieler Menschen nicht mehr wegzudenken.
  • Lassen sich Smartphone oder Laptop trotz WLAN nicht mit dem Internet verbinden, kann das verschiedene Gründe haben.
  • Diese ersten Schritte sollten Sie unternehmen, wenn es Konnektivitätsprobleme gibt.
Ben Mendelson
|
Anzeige
Anzeige

Das Symbol auf dem Laptop, Smartphone, Smart-TV oder Stand-PC zeigt an, dass das Gerät mit dem WLAN verbunden ist – aber trotzdem lässt sich keine Verbindung zum Internet herstellen? Dafür kann es viele Gründe geben. Woran es liegen kann, dass man trotz WLAN-Verbindung kein Internet hat, und was man in diesen Fällen tun kann, erklären wir hier.

Internetproblemanalyse: Woran liegt es, dass trotz WLAN keine Internetverbindung hergestellt wird?

Dass Geräte mit dem WLAN verbunden sind, aber nicht auf das Internet zugreifen können, kann an verschiedenen Problemquellen liegen. Zunächst sollte ermittelt werden, woran die Verbindung mit dem Internet scheitert. Ein erster einfacher Schritt kann der Neustart vom WLAN-Router sowie von den entsprechenden Geräten sein – häufig hat sich das Problem danach schon erledigt. Wenn das aber nichts bringt, sollte man folgendermaßen vorgehen:

Anzeige
  • mit anderen Geräten versuchen, eine Verbindung mit dem WLAN und mit dem Internet herzustellen.
  • Sofern das gleiche Problem auftritt: den Computer mit dem WLAN-Router per Ethernetkabel (LAN-Kabel) verbinden.

Sollte die Verbindung mit dem Internet per LAN-Kabel gelingen, liegt das Problem beim WLAN. Falls aber immer noch keine Internetverbindung vorliegt, kann das an Problemen beim Internetprovider liegen.

Anzeige

Probleme bei der Internetverbindung des Providers: Wie findet man es heraus?

Ist keiner der vorherigen Schritte erfolgreich, liegt das Problem womöglich beim Internetprovider. Auf der Seite allestörungen.de findet sich eine Übersicht von Störungsmeldungen bei der Internetverbindung. Sofern sich für Ihren Anbieter in Ihrer Region bereits einige Meldungen finden lassen, liegt hier vermutlich auch bei Ihnen das Problem. Ist das nicht der Fall, kann es ratsam sein, beim Provider anzurufen und die Situation und Problemlage zu schildern. Vielfach liegt das Problem aber auch lokal bei dem WLAN-Router oder am entsprechenden Gerät, das sich nicht mit dem Internet verbinden lässt.

Anzeige

Probleme am WLAN-Router beheben: Was kann man tun?

Sofern am Router das Feld für die Internetverbindung nicht oder rot leuchtet, liegt hier vermutlich das Problem für die fehlende Internetverbindung. Häufig kann das schon gelöst werden, indem man den Router einmal aus- und wieder anschaltet.

Es kann auch sein, dass ein Kabel nicht richtig eingesteckt ist oder einen Defekt hat. Sofern der Router neu eingerichtet wurde, könnte es sein, dass sich ein Tippfehler beim Eingeben der Anmeldedaten eingeschlichen hat. Die entsprechenden Daten finden sich meist am Router selbst oder in den mitgeschickten Unterlagen des Geräts. Dort finden sich auch Informationen zum Zurücksetzen des Routers auf die Werkseinstellungen oder des Passworts.

Probleme am Gerät beheben: Was tun bei Smartphone, Laptop und Co.?

Verbinden sich nur einzelne Geräte nicht mit dem WLAN, besteht das Problem vermutlich nicht am Router, sondern am entsprechenden Gerät. Auch hier kann ein Neustart (des Endgerätes) die Lösung sein. Vorher sollte die WLAN-Verbindung des Gerätes aus- und wieder angeschaltet werden. Das geht sowohl bei Smartphones als auch Computern sehr unkompliziert über die entsprechende Taskleiste beziehungsweise die Systemeinstellungen. Hilft auch das nicht, kann das WLAN-Profil, mit dem das Gerät verbunden ist, gelöscht werden. Anschließend muss das Netzwerk neu ausgewählt und das korrekte Passwort eingegeben werden.

Anzeige

Kein Internet trotz WLAN-Verbindung: Was sind weitere mögliche Gründe?

Wenn keine der Lösungen das Problem behebt, kann – bei Windows-Geräten – die Problembehandlung des Betriebssystems Abhilfe schaffen. Außerdem können die Firewall oder bestimmte Virenschutzprogramme eine reibungslose Verbindung mit dem Internet verhindern, obwohl das Gerät mit dem WLAN verbunden ist. Hierfür sollten die entsprechenden Dienste und Programme überprüft werden.

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen