• Startseite
  • Digital
  • „Marbula One“: Brüder begeistern mit Murmelrennen auf Youtube

„Marbula One“: Brüder begeistern mit Murmelrennen auf Youtube

  • Während zahlreiche Turniere derzeit auf Eis gelegt sind, wächst im Netz die Fangemeinde einer ganz besonderen Sportart.
  • Zwei Brüder aus den Niederlanden haben mit der „Marbula One“ ein Murmelrennen ins Leben gerufen.
  • Auf Youtube folgen ihnen wöchentlich Tausende Zuschauer.
Anzeige
Anzeige

Ready, set, go – und die Kugel rollt. 16 Teams in verschiedenen Farben gleiten durch den Parcours, scharfe Kurven, Höhenunterschiede und eine Rampe, die als kniffeliges Hindernis für mehr Spannung sorgt. Nach fünf Minuten steht der Gewinner fest: Team Galactic schafft es auf das Siegertreppchen, die Menge jubelt. Mehr als 1,5 Millionen Zuschauer haben diese Episode der „Marbula One“ verfolgt – eines der bekanntesten Murmelrennen der Welt.

Auf ihrem Youtube-Kanal „Jelle’s Marble Run“ schicken die niederländischen Brüder Jelle und Dion Bakker wöchentlich ihre Murmeln ins Rennen. Der 36-jährige Jelle ist für den Aufbau der Strecken und für den Ablauf der Wettbewerbe zuständig, sein zwei Jahre älterer Bruder übernimmt die Vermarktung und das Organisatorische. „Murmeln sind Jelles Leidenschaft seit er vier Jahre alt ist. Er ist Autist, sein Fokus liegt komplett auf allen technischen Dingen. Ich kümmere mich um das ganze Konzept drumherum“, zitiert die „Bild“-Zeitung Dion Bakker.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Murmelrennen mit Musik und Kommentatoren

Bereits 2006 haben die beiden ihren Youtube-Kanal gestartet, mittlerweile folgen ihnen mehr als 800.000 Abonnenten, ihre Videos verzeichnen mehr als 65 Millionen Views. Auch in der aktuellen Corona-Krise konnten Jelle und Dion einen enormen Zuwachs verzeichnen. Ende März stellten sie einen neuen Rekord auf: 19.700 Live-Zuschauer verfolgten eines der sonntäglichen „Marbula One“-Rennen auf Youtube. Auch die Follower-Zahl ist von Anfang März bis Anfang Mai um mehr als 200.000 Abonnenten gewachsen.

Die Qualifikationen der Murmel-Teams in der “Marbula One” werden am Samstag veröffentlicht. sonntags finden dann die acht Grand-Prix-Rennen statt. Alles läuft wie in der echten Formel 1, die wegen der Corona-Pandemie auf unbestimmte Zeit verschoben wurde. Auch für die professionelle Aufmachung haben die beiden Brüder gesorgt. Ein Komponist kümmert sich um die eigens produzierten Lieder im Hintergrund, die verschiedenen Bahnen werden in Italien gefertigt. Ein Designer aus Belgien kümmert sich um die Gestaltung und der US-Kommentator Greg Woods hat bei den Fans bereits Kult-Status erlangt.

„Es hat das Vakuum für Menschen gefüllt, die ihren Appetit nach Sport stillen wollen“, sagt Woods gegenüber der „Sports Illustrated“. „Aus welchem Grund auch immer, scheinen Murmelrennen gut zu der Leidenschaft vieler Menschen zu passen, einen Außenseiter, ein großartiges Comeback oder eine unerwartete Leistung anzufeuern.“

Anzeige

“Marble League”: Olympia für Murmeln-Fans

Auf den Erfolg der Brüder sind mittlerweile auch Sponsoren, Wettbüros und Verbände aufmerksam geworden. Die Fédération Internationale de l’Automobile (FIA) hat sich mit den Brüdern zusammengetan und den Namen der Rennen offiziell abgesegnet. Einzelne Folgen liefen bereits auf den US-Sendern ESPN und NBC Sports. Seit kurzem finden auf „Jelle’s Marble Run" offizielle Formel-E- Events statt, in denen die Teams von Mercedes, BMW und Co. gegeneinander antreten. Die Übertragung des E-Race, das in verschiedenen Murmel-Städten ausgetragen wird, wird sogar von einem bekannten E-Team gesponsert.

Anzeige

Auf ein besonderes Murmel-Event können sich Fans des Kanals bereits freuen: Alljährlich tragen Jelle und Dion die „Marble League“ aus (früher „MarbleLympics“). Zwei Wochen lang treten die Teams dann in verschiedenen Disziplinen wie etwa 5-Meter-Rollen, Balancieren, Slalom und Hochsprung gegeneinander an. Wann genau die Olympischen Spiele für Murmeln stattfinden, ist allerdings noch nicht bekannt.

RND/mkr

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen