Fortnite könnte bald zurück auf iOS-Geräte kommen

  • Seit August ist der Battle-Royale-Shooter Fortnite nicht mehr im App Store erhältlich.
  • Vorausgegangen war ein Streit zwischen den Entwicklern Epic Games und Apple.
  • Nvidias Cloud-Gaming-Service GeForce Now könnte das beliebte Spiel nun wieder zurück auf iPhones und iPads bringen.
Anzeige
Anzeige

Der Streit zwischen Epic Games und Apple dauert bereits mehrere Monate an. Wegen der von Apple erhobenen Abgaben in Höhe von 30 Prozent auf In-App-Käufe in seinem App Store hatten die Spieleentwickler eigene Maßnahmen ergriffen, um die Provision zu umgehen. Apple sah darin einen Verstoß gegen seine Richtlinien und warf Epic und somit auch das beliebte Spiel Fortnite aus seinem Store.

Da die juristische Auseinandersetzung sich bis ins nächste Jahr ziehen wird, galt eine zeitnahe Rückkehr des Battle-Royale-Shooters bisher als nahezu ausgeschlossen. Der Prozessauftakt der Streitsache wird erst im Mai stattfinden. Wie nun bekannt geworden ist, könnten iOS-Spieler künftig allerdings über einen Umweg doch noch auf Fortnite zurückgreifen.

GeForce Now in Apples Safari-Browser

Grafikkartenentwickler Nvidia plant laut BBC eine Browserversion seiner Cloud-Gaming-Plattform GeForce Now für iOS-Geräte. Eine offizielle Ankündigung dazu steht noch aus, dem britischen Sender zufolge wird Nvidia die Neuerung aber noch vor dem Weihnachtsgeschäft verkünden.

Anzeige

GeForce Now soll künftig in Apples Browser Safari laufen und nicht über den App Store vertrieben werden. Der Dienst ermöglicht es, eine persönliche Bibliothek von Spielen auf Computern, Smartphones und anderen mobilen Geräten zu streamen. Die Basismitgliedschaft kostet derzeit 5 Dollar im Monat.

RND/mkr

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen