• Startseite
  • Digital
  • Eine Rolle gegen Porsche: Wie sich das Internet über den neuen Wert von Klopapier lustig macht

Eine Rolle gegen Porsche: Wie sich das Internet über den neuen Wert von Klopapier lustig macht

  • Während zahlreiche Menschen auf der Welt Klopapier hamstern, wird sich im Netz ordentlich darüber lustig gemacht.
  • Toilettenpapier löse Kokain als das neue “weiße Gold” ab und sei so viel Wert wie ein Porsche.
  • Und ein Online-Tool hilft Menschen, die nicht wissen, wie hoch ihr Klopapierbedarf wirklich ist.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Auch wenn das neuartige Coronavirus beängstigend ist, haben viele Menschen ihren Humor noch nicht verloren. So leer, wie das Regal für Toilettenpapier im Supermarkt zeitweise ist, so voll ist das Internet mit Witzen genau darüber, wie wertvoll der Hygieneartikel auf einmal zu sein scheint. Da wird über Toilettenpapier als neues Statussymbol gespottet: Statt einer Rolex trage man nun Toilettenpapier am Handgelenk. Und der Ausdruck “das weiße Gold” meine nun nicht mehr Kokain.


Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Klopapier-Witze im Netz: Rolle so viel wert wie Porsche - Rezeptideen mit Toilettenpapier

Auf mehreren Bildern ist Toilettenpapier gleich mit einem Fahrradschloss neben die Toilette gekettet. Andere Witzbolde bieten ein Tauschgeschäft an: Ein Rolle gegen einen Porsche 911. Auch die Polizei wird aufs Korn genommen. Die übliche Warnung der Beamten, keine Wertgegenstände im Auto zu lassen, wird kurzerhand uminterpretiert: Auf dem dazu gehörigen Scherzfoto liegt hinter der Windschutzscheibe kein teures Handy oder Tablet – sondern eine Rolle Klopapier. Und für diejenigen, die nicht nur Toilettenpapier, sondern auch Nudeln hamstern, gibt es ein paar nette Rezeptideen.

Online-Tool rechnet tatsächlichen Klopapierbedarf aus

Anzeige

Weil viele Menschen anscheinend nicht so genau wissen, wie viel Toilettenpapier sie wirklich brauchen, um eine Pandemie zu überleben, gibt es im Netz einen praktischen Rechner unter “howmuchtoilertpaper.com”. Nutzer können anhand ihrer im Haushalt gelagerten Klopapierrollen und ihren täglichen WC-Besuchen ganz einfach ausrechnen, wie hoch ihr Bedarf ist. Da dürfte sicherlich der eine oder andere darüber staunen, dass man für 14 Tage gerade mal drei bis fünf Rollen pro Person benötigt – und nicht zehn Packungen.

RND/bk/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen