EA Play wird kostenlos für Xbox-Game-Pass-Besitzer

Nutzer des Xbox Game Pass können ab Ende 2020 auch das Angebot von EA Play nutzen. Die Spiele können kostenlos auf der Xbox One, Xbox Series X/S, oder PCs mit Windows 10 gespielt werden. Voraussetzung ist ein Abonnement des Xbox Game Pass Ultimate oder des Game Pass für PC.

Anzeige
Anzeige

Wer den Xbox Game Pass für den PC abonniert hat, kann zukünftig auch die Spiele des EA-Play-Angebots nutzen. Microsoft kündigte überraschend eine Kooperation mit Electronic Arts für den Game Pass Ultimate und den Game Pass an. So können Xbox-Game-Pass-Besitzer “Fifa”, “Battlefield” und Co. ohne zusätzliche Kosten spielen. Darüber hatte gamestar.de berichtet.

EA Play kostenlos für Xbox-Game-Pass-Besitzer – Bis zu 60 Spiele

Noch Ende 2020 startet das Angebot, bei dem es EA Play gratis dazu gibt. Dies gilt laut gamestar.de für alle, die den Xbox Game Pass Ultimate oder den Game Pass für PC abonniert haben.

Mit EA Play können Nutzer über 60 Spiele des Publishers, darunter unter anderem “Fifa 20″, “Titanfall 2”, “Need for Speed Heat”, die “Battlefield”- und “Mass Effect”-Reihe oder “Die Sims” spielen. Zudem gibt es exklusive Ingame-Inhalte wie Herausforderungen und Belohnungen für die Abonnenten, Rabatte auf digitale Einkäufe wie EA-Spiele und DLCs. Kunden können sich außerdem Vorabzugänge von bis zu zehn Stunden für Spiele wie “Madden NFL 21” oder “Fifa 21” sichern.

Was kostet der Xbox Game Pass? Wahl zwischen Xbox Game Pass und Game Pass Ultimate

Den Xbox Game Pass gibt es im ersten Monat für einen Euro, anschließend liegen die monatlichen Kosten bei 4 Euro – EA Play gibt es kostenlos obendrauf. Regulär kostet das EA-Abo einzeln ebenfalls 4 Euro und 15 Euro pro Monat in der Premiumvariante.

Der Game Pass Ultimate für PC und Konsole inklusive Cloudgaming für Android-Geräte sowie Xbox Live Gold kostet im ersten Monat ebenfalls einen Euro, die Monate darauf belaufen sich die Kosten auf 13 Euro pro Monat.

RND/tmo

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen