• Startseite
  • Digital
  • Corona Impfstoff: Auf Tiktok informieren Forscher über ihre Arbeit

Impfstoffforscher informieren auf Tiktok über ihre Arbeit

  • Die Video-App Tiktok baut ihr Informationssegment weiter aus.
  • Nach der Hashtag-Kampagne #LernenmitTiktok startet die Plattform ein neues Format.
  • Wissenschaftler aus mehreren Ländern berichten über ihre Forschung an einem Impfstoff gegen Sars-CoV-2.
Anzeige
Anzeige

Die Videoplattform Tiktok ist bisher vor allem für Tanzvideos, Prank-Challenges oder Lip-Sync-Auftritte seiner Nutzer bekannt. Seit einiger Zeit verstärkt die chinesische Plattform ihre Bemühungen um informativen Content. Bereits im Sommer starte in diesem Zusammenhang in Deutschland das Programm #LernenmitTiktok, das Influencer dazu animieren soll, lehrreiche Kurzvideos zu produzieren. Ob juristische Tipps, medizinische Hintergründe oder Noten lesen lernen: Mittlerweile zählen die Clips der Kampagne mehr als zwei Milliarden Aufrufe.

Nun bringt Tiktok mit #TeamHalo einen neuen Hashtag auf die Plattform. Im Fokus steht dabei die Arbeit an einem Impfstoff gegen Sars-CoV-2. Wissenschaftler aus mehreren Ländern berichten in Videos über ihre Forschung und informieren über den aktuellen Stand. Die Clips zeigen den Alltag in Kliniken und Laboren, wie Tiktok mitteilt. Die teilnehmenden Forscher gehen zudem auf Fragen der Nutzer ein und liefern Erklärungen im Kurzformat. „Ob es um die einzelnen Schritte auf dem Weg zum Impfstoff geht oder die Sicherheitsüberprüfungen vor der Zulassung – #TeamHalo hilft der Community, auf dem Laufenden zu bleiben“, heißt es.

Die Pandemie und wir Der neue Alltag mit Corona: In unserem Newsletter ordnen wir die Nachrichten der Woche, erklären die Wissenschaft und geben Tipps für das Leben in der Krise – jeden Donnerstag.
Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Tiktok integriert WHO-Informationen

Anzeige

Eine Teilnehmerin der Kampagne ist Anna Blakney, Bioingenieurin am Imperial College in London. Auf ihrem Kanal informiert sie unter anderem über RNA-Impfstoffe, Herdenimmunität und Virus-Mutationen. „Wir leisten Pionierarbeit für einen Impfstoff gegen Covid-19. Aktuell arbeiten wir in klinischen Studien am Menschen. Ich freue mich darauf, einige der überraschenden wissenschaftlichen Erkenntnisse meiner Arbeit mit anderen zu teilen und die Menschen vorzustellen, die an meiner Arbeit beteiligt sind“, berichtet sie.

Anzeige

Bereits im Frühjahr hatte Tiktok erklärt, auf seiner Plattform mehr Informationen über das Coronavirus zur Verfügung zu stellen. Videos, die im Zusammenhang mit Covid-19 stehen, sind seither mit einem Informationstag versehen. Auf einer weiterführenden Seite werden offizielle Informationen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bereitgestellt. In Live-streams der WHO haben die Nutzer zudem die Möglichkeit, Experten direkte Fragen zu stellen.

RND/mkr

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen