Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Schritt-für-Schritt-Anleitungen

Wie lösche ich den Browserverlauf bei Google Chrome, Mozilla Firefox und Co.?

Einer der beliebtesten Browseranbieter: Google Chrome.

Einer der beliebtesten Browseranbieter: Google Chrome.

Die meisten Deutschen surfen regelmäßig im Internet. Dafür braucht man einen sogenannten Browser. Dieser speichert im Normalfall auch den Verlauf, also die Seiten, die man während seines Aufenthalts im Internet aufruft, ab. Damit soll es Nutzerinnen und Nutzern erleichtert werden, Websites wiederzufinden, deren Adresse sie sich nicht gemerkt haben. Ein kurzer Blick in den Browserverlauf reicht dafür schon aus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nun wollen aber nicht alle Menschen, dass ihr Verlauf im jeweiligen Browser abgespeichert wird. Das kann verschiedene Gründe haben. Einige teilen sich ihren Computer oder Laptop mit mehreren Personen und möchten nicht, dass ihr Verlauf für die anderen sichtbar ist. Auch die große Datenmenge, die beim Surfen im Internet entsteht, kann eine Rolle spielen. Denn: Ein nicht geleerter Browserverlauf benötigt viel Speicherplatz und kann den PC unter Umständen sogar langsamer machen.

Den Verlauf zwischendurch mal zu löschen kann also durchaus Vorteile haben. Das Problem ist nur: Viele wissen gar nicht, wie das geht. Wir zeigen Ihnen, wie die Löschung bei Google Chrome, Mozilla Firefox, Microsoft Edge und anderen Browsern funktioniert:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

So löschen Sie Ihren Browserverlauf bei Google Chrome

  1. Öffnen Sie Google Chrome auf Ihrem Computer oder Laptop.
  2. Klicken Sie oben rechts auf die drei übereinanderliegenden Punkte. (Alternativ geben Sie Strg und H über die Tastatur ein. In diesem Fall entfällt Schritt drei.
  3. Klicken Sie auf „Verlauf“ und anschließend erneut auf „Verlauf“.
  4. Klicken Sie links auf „Browserdaten löschen“.
  5. Es öffnet sich ein neues Feld. Hier müssen Sie den Zeitraum, für den der Verlauf gelöscht werden soll, auswählen.
  6. Im vorletzten Schritt müssen Sie die Daten auswählen, die aus Google Chrome gelöscht werden sollen. Hier müssen Sie das Kästchen „Browserverlauf“ anklicken.
  7. Nun müssen Sie noch auf „Daten löschen“ klicken, um den Verlauf (und ggf. andere Daten) zu löschen.

So löschen Sie Ihren Browserverlauf bei Mozilla Firefox

  1. Öffnen Sie Mozilla Firefox auf Ihrem Computer oder Laptop.
  2. Klicken Sie oben rechts auf die drei Striche.
  3. Klicken Sie auf „Chronik“ und dann auf „Neueste Chronik löschen“.
  4. Es öffnet sich ein neues Feld. Wählen Sie oben den Zeitraum aus, für den der Verlauf gelöscht werden soll.
  5. Wählen Sie nun aus, welche Daten aus der Chronik gelöscht werden sollen.
  6. Klicken Sie im letzten Schritt auf „Ok“. Alle von Ihnen ausgewählten Daten werden nun gelöscht.

So löschen Sie Ihren Browserverlauf bei Microsoft Edge

  1. Öffnen Sie Microsoft Edge auf Ihrem Computer oder Laptop.
  2. Klicken Sie oben rechts auf die drei Punkte.
  3. Klicken Sie auf „Einstellungen“.
  4. Nun müssen Sie auf der neuen Seite links auf „Datenschutz, Suche und Dienste“ klicken.
  5. Scrollen Sie nun etwas nach unten und klicken in dem Feld „Browserdaten löschen“ auf „Zu löschende Elemente auswählen“.
  6. Wählen Sie oben den Zeitraum aus, für den der Verlauf gelöscht werden soll.
  7. Anschließend müssen Sie bestimmen, welche Browserdaten gelöscht werden sollen.
  8. Klicken Sie im letzten Schritt auf „Jetzt löschen“, um den Verlauf (und ggf. andere Daten) zu löschen.
Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

So löschen Sie Ihren Browserverlauf bei Opera

  1. Öffnen Sie Opera auf Ihrem Computer oder Laptop.
  2. Klicken Sie links auf das Uhrensymbol. Es öffnet sich der Verlauf.
  3. Um den vollständigen Verlauf zu löschen, müssen Sie nun oben auf „Browserdaten löschen“ klicken.
  4. Wählen Sie den Zeitraum aus, für den der Verlauf gelöscht werden soll.
  5. Anschließend müssen Sie bestimmen, welche Browserdaten gelöscht werden sollen.
  6. Klicken Sie im letzten Schritt auf „Daten löschen“, um den Verlauf (und ggf. andere Daten) zu löschen.

So löschen Sie Ihren Browserverlauf bei Safari

  1. Öffnen Sie Safari auf Ihrem Mac.
  2. Klicken Sie anschließend auf „Verlauf“ und dann auf „Verlauf löschen“.
  3. Wählen Sie im Einblendmenü den Zeitraum aus, für den der Verlauf gelöscht werden soll.
  4. Klicken Sie im letzten Schritt auf „Verlauf löschen“.

RND/mos

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Digital

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen