Apple Keynote im Live-Blog – das neue iPhone Pro

  • Mit Spannung wurde diese Apple Keynote erwartet.
  • Denn mit knapp einem Monat Verspätung wurde heute die Produktpalette des iPhone 12 vorgestellt.
  • Erleben Sie die Neuigkeiten in unserem Live-Blog mit.
|
Anzeige
Anzeige

In Corona-Zeiten ist nichts unmöglich – sogar eine Verschiebung der traditionellen iPhone-Vorstellung. Weil die Pandemie die Produktion-Logistik auch bei Apple durcheinander gewirbelt hatte, wurde der Vorstellungstermin um rund einen Monat verschoben. Umso höher waren die Erwartungen der Fangemeinde und Fachleute. Technisch wurden sie nicht enttäuscht. Aber ein wenig überraschend war das Tempo, mit dem vier neue Telefone sowie das neue HomePod durchpeitscht wurden. Nach 70 Minuten sagte Tim Cook schon bye-bye.

20.10 Uhr: Schluss

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Kurz und bündig – das war’s von der Keynote. In Corona-Zeiten ist kein Platz für großes Theater. Produkte vorstellen und fertig. Tim Cook verabschiedet sich aus seinem leeren Hauptquartier.

19.45: Uhr Das iPhone 12 Pro

Das Display des „kleinen“ iPhone 12 Pro hat jetzt ein 6,1 Inch, das iPhone 12 Pro Max sogar 6,7 Inches. Das Kamerasystem wurde nochmals verbessert – besonders beim iPhone 12 Pro Max, das jetzt ein 65-Millimeter-Objektiv hat. Geblieben ist das Drei-Kamera-System für das Pro-iPhone. Neu entwickelt wurde ein eigenes Profi-Fotoformat: das AppleProRaw-Format. Es soll später im Jahr erhältlich sein. Der Rahmen des iPhones 12 Pro kommt mit einem eleganten, polierten Edelstahlrahmen, der das Telefon sehr hochwertig wirken lässt. Auch die Video-Funktion wurde ordentlich aufgewertet. Das iPhonePro kann jetzt im Profi-Format DolbyVision Filme aufnehmen.

Die Apple-Palette der iPhones. © Quelle: Apple Inc.
Anzeige

Neu ist der LiDAR-Scanner. Damit lassen sich 3D-Räume erfassen und in Augmented Reality verwandeln. Zudem steuert es bei schlechtem Licht den Autofokus. Auch für Architekturanwendungen lassen sich mit der neuen Scanner-Technik Räume erfassen und in CAD wandeln. Der Preis beginnt bei 1120 Euro bzw. 1217,50 Euro. Das iPhone 12 und das iPhone 12 Pro sind ab diesem Freitag vorbestellbar. Das iPhone mini und iPhone 12 Pro Max sind ab 6. November vorzubestellen.

Das neue iPhone Pro in zwei Größen. © Quelle: Apple Inc.
Anzeige


19.40 Uhr: Der James-Bond-Koffer …

Drei Koffer ineinander, im innersten – begleitet zum James-Bond-Soundtrack: das iPhone 12 mini. Kleiner als das iPhone 12, aber angeblich genauso leistungsstark. Das iPhone 12 mini wird bei uns ab 778,85 Euro erhältlich sein.

Das iPhone 12 mini. © Quelle: Apple Inc.

19.20 Uhr: iPhone 12

Das iPhone 12 kommt in einem eleganten Aluminiumrahmen daher – neu unter anderem in Blau. Das iPhone 12 soll die Tradition der handlichen iPhones fortsetzen. Und das mit einem OLED-Display, wie die größeren Modelle. Wirklich neu dabei ist das „Ceramic Shield", eine neue Art verstärktes Glas, das wesentlich bruchfester sein soll als bisher. Auch der neue A14-Chip ist wesentlich leistungsstärker als der bisherige Chip und macht das kleine iPhone zum Kraftpaket. Die neue Kamera verfügt jetzt auch über die im vergangenen Jahr vorgestellte Nightmode-Funktion für Aufnahmen bei Dunkelheit und schlechtem Licht.

Anzeige

Auch neu ist die MagSafe-Funktion. Damit kann man besser drahtlos laden, aber auch Accessoires wie Schutzhüllen, Kreditkartenhüllen und anderes einfach an das iPhone „kleben“. Das alles aus Recycling-Material seltener Erden, um die neue iPhone-Reihe nachhaltiger zu machen. Apropos nachhaltig: Mit den Gratis-Kopfhörern und Ladegeräten ist jetzt auch Schluss. Man spare da immens an Material- und Verpackungskosten, heißt es. Der Preis für das iPhone 12 startet bei 876,30 Euro.

Das neue iPhone 12. © Quelle: Apple Inc.

19.15 Uhr: iPhone

„Heute beginnt eine neue Ära für das iPhone. Wir bringen 5G aufs iPhone“, sagt Apple-Chef Tim Cook. So sicher und privat, wie Apple es verspricht. Und ein Jahr später als etwa bei Samsung. Verizon-Chef Hans Vestberg betritt die Bühne und preist sein neues Highspeed-Netz „5G Ultra Wideband“. Es sei das schnellste 5G-Netz der Welt, sagt der Schwede mit amerikanischer Bescheidenheit. Und es würde noch in dieser Saison in den Stadien der amerikanischen National Football League installiert.

19.05 Uhr: Das HomePod mini

Bob Borchers stellt den neuen intelligenten Apple-Speaker vor, den kleinen Bruder des HomePod. Top-Sound und intelligente Steuerzentrale für Apples SmartHome-Lösung, das soll das Apple-Ei liefern. Das HomePod mini erkennt jetzt auch, wenn ein iPhone in der Nähe ist und versteht auch Pandora und Amazon. Alles natürlich von Apples Siri befeuert und moderiert. HomePod mini ist in die Apples Home-App integriert, so dass der neue kleine Sprecher als Sprachsteuerung für das gesamte Smarthome dienen kann – bis zur Autosoftware CarPlay. Vorbestellbar ab 6. November.

Anzeige
Das HomePod mini. © Quelle: Apple Inc.


19 Uhr: Vollmond über dem Loop

Apple beginnt mit eindrucksvollen Bildern seines neuen Hauptquartiers. Die Sonne geht auf im Loop, Blumen sprießen – Das Ganze hat etwas von Science-Fiction-Kitsch. Und da steht Tim Cook auch schon im Apple Park und legt los …

Tim Cook. © Quelle: Apple Inc.

18.50 Uhr: Der Countdown …

Sphärenklänge und das sich bewegende und farblich verändernde Logo des Events stimmen auf das Ereignis ein.

Das Logo der Keynote – hier in Blau. © Quelle: Apple Inc.


18.20 Uhr

Wir melden uns gegen 18.50 Uhr und bitten bis dahin noch um etwas Geduld …

"Hi, Speed" lautet das Motto der Apple Keynote, auf der das iPhone 12 vorgestellt werden soll. © Quelle: Apple Inc.
“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen