Neuauflage: Apple bringt iPhone SE ab 479 Euro

  • Auch in der Corona-Krise bleibt die Technik nicht stehen: Apple bringt ein neues iPhone auf den Markt.
  • Das Einsteigermodell iPhone SE basiert größtenteils auf dem iPhone 8.
  • Das Smartphone versucht mit A13-Prozessor und 4,7 Zoll-Display zu überzeugen.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Apple bringt mit dem iPhone SE ein neues Einsteigermodell. Das weitgehend auf dem iPhone 8 basierende Smartphone kommt zu Preisen von 479 bis 649 Euro und ist ab dem 24. April verfügbar.

Das iPhone SE kommt ab 479 Euro ab dem 24. April in den Handel. © Quelle: Apple/dpa-tmn

Apple trumpft mit 4K-Auflösung auf

Anzeige

Im Inneren stecken der aktuelle A13-Prozessor und wahlweise 64 bis 256 Gigabyte Speicher. Das Gerät ist für den WLAN-Standard Wi-Fi 6 ausgelegt. Das Display hat eine Diagonale von 4,7 Zoll, auch der Fingerabdrucksensor Touch ID ist an Bord. Die Kamera hat eine Auflösung von 12 Megapixeln, Videos nimmt sie maximal in 4K-Auflösung (3840 zu 2160 Pixeln) bei 60 Bildern pro Sekunde auf. Durch den A13-Prozessor sind auch Software-Effekte beim Fotografieren wie etwa der Porträtmodus möglich, der sonst nur aus den Spitzenmodellen bekannt ist.

Das neue iPhone SE wird in drei Farben erhältlich sein: Schwarz, Weiß und (PRODUCT)RED.

Anzeige
Video
Apple präsentiert neues iPhone
1:09 min
Das neue iPhone SE ist das seit Langem günstigste Smartphone in Apples Sortiment.  © Reuters

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen