Amazon Music: Jetzt kostenlos und ohne Prime nutzbar

  • Amazon Music kann jetzt kostenlos und ohne bestehendes Prime-Abo gestreamt werden.
  • Bisher war dies nur Alexa-Nutzern über ihre Amazon Echo Lautsprecher möglich.
  • Eigene Playlisten anlegen oder das Abspielen von bestimmten Songs ist im kostenlosen Streaming jedoch nicht möglich.
Anzeige
Anzeige

Was bisher nur Alexa-Nutzern auf ihren Amazon Echo Lautsprechern möglich war, kann nun von jedem genutzt werden der ein normales, kostenfreies Amazon Konto hat. Über eine Gratis-App, die auf iOS-, Android- und Fire-TV-Geräten läuft, haben Nutzer kostenlos Zugang zu zahlreichen Playlists und Radiosendern. Auch eine Version für den Webbrowser gibt es, wie Amazon mitteilte.

Dabei wird die Musik aber immer wieder nach einigen Songs durch Werbeblöcke unterbrochen. Eigene Playlists anlegen oder einzelne, spezielle Songs anhören, ist im kostenlosen Streaming-Paket nicht möglich.

Konkurrenz zu Spotify

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Mit seinen mittlerweile drei Abo-Modellen und nun auch einem Free-Streaming-Angebot geht Amazon in direkte Konkurrenz zu seinem Mitbewerber Spotify. Amazon Prime Music ist Teil des Amazon Prime-Abos und bietet Zugang zu zwei Millionen Songs und zahlreichen Playlisten. Amazon Music Unlimited bietet hingegen Zugang zu 50 Millionen Songs und bedient so auch nischigere Genres. Hinzu kommen, ähnlich wie bei Spotify, eine Familienmitgliedschaft und mit dem Dienst Amazon Music HD auch die Möglichkeit, Songs in bis zu 3,7 Megabit pro Sekunde zu übertragen. Die Standardqualität des Amazon Music Pakets liegt hingegen bei „nur“ 320 Kilobit pro Sekunde. Kunden mit bestehendem Prime-Abo zahlen für Amazon Music Unlimited und HD jeweils etwas weniger.

Bei Spotify funktioniert das kostenfreie Streaming etwas anders. Hier können eigene Playlists angelegt werden und auch spezielle Künstler angehört werden. Jedoch können Alben nicht linear durchgehört werden, sondern lediglich im Shuffle-Modus.

RND/hmo