Warum Auschwitz wichtig bleibt: Josef Schuster

Josef Schuster, Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland, gibt sein Statement zum Jahrestag der Auschwitz-Befreiung.

0:44 min
75 Jahre nach der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz muss das Gedenken an den Holocaust zunehmend ohne Zeitzeugen auskommen. Welche Rolle spielt Auschwitz in der heutigen Welt? Und welche Lehren sollte die Politik bewahren? Josef Schuster, Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland, hat Antworten.  © RND