Umfrage: Mehr als 40 Prozent der Mieter wollen umziehen

  • Der Wohnungsmarkt in Deutschland zwingt viele Mieter und Mieterinnen in ihrer Wohnung zu bleiben, obwohl sie das eigentlich nicht möchten.
  • Einer Umfrage zufolge wollen 42 Prozent der Befragten gerne umziehen.
  • Steigende Mietpreise bei Neuvermietung halten viele jedoch davon ab.
Anzeige
Anzeige

Hamburg. Insgesamt 42 Prozent der Mieter in Deutschland würden laut einer Umfrage gern umziehen, scheitern damit aber häufig. Als häufigsten Grund gab in der Erhebung der Wochenzeitung „Die Zeit“ und von „Zeit online“ jeder zweite Umzugswillige an, trotz Suche keine neue bezahlbare Wohnung zu finden.

Bedarf nach einer Vergrößerung wegen Homeoffice gestiegen

Etwa jeder Dritte bleibt nach eigenen Angaben wegen der gestiegenen Preise bei Neuvermietungen in seiner Wohnung, obwohl sie ihm inzwischen zu groß oder zu klein geworden ist. Ein Grund für Platzmangel ist laut Befragung bei vielen der gestiegene Bedarf durch das Homeoffice.

Für den „Mietermonitor“ wurden im Februar 2021 rund 6.400 Mieterinnen und Mieter im Alter zwischen 18 und 69 Jahren in Deutschland befragt.

RND/epd

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen