Fliesen-Trends: Ob Bad oder Küche - Alle wollen Metrofliesen

  • In der U-Bahn hängen sie vor allem deswegen, weil sie leicht zu reinigen sind: die Metrofliesen.
  • Aber schon seit einiger Zeit feiern sie einen Siegeszug in den Küchen und Bädern dieser Welt.
  • Denn sie sind nicht nur praktisch, sondern auch schick.
|
Anzeige
Anzeige

Wer einen modernen Look für seine Küche oder das Bad haben möchte, kann bei Metrofliesen nichts falsch machen. Denn egal wozu - Metrofliesen passen immer. Metrofliesen oder auch Subway-Fliesen genannt, haben ihren Namen tatsächlich den U-Bahn-Stationen dieser Welt zu verdanken. Solche kleinen rechteckigen Fliesen werden in klassischen Metrostationen zuhauf verwendet.

Besonders beliebt sind die Metrofliesen als Fliesenspiegel in der Küche, aber auch in der Dusche oder großflächig auf einer ganzen Wand. Dabei wird eine Reihe Fliesen längs an der Wand entlang angebracht und die nächste, darüberliegende Reihe um 50 Prozent der vorherigen Reihe versetzt, so dass das Ende einer Fliese über der Hälfte der anderen sitzt. Durch ihr glänzendes Finish sind Metrofliesen besonders leicht zu säubern.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Die Fliesen gibt es in vielen unterschiedlichen Größen, die je nach Geschmack gewählt werden können. Kleine Fliesen haben zum Beispiel eine Größe von 5x15 cm, es gibt aber auch zahlreiche Varianten in 10x20 cm oder 30x10 cm. Wichtig für den Metro-Look ist jedoch, dass die Fliesen mindestens doppelt so lang wie hoch sind. Wenn Sie keine spezielle Vorliebe für eine bestimmt Größe haben, messen Sie die Fläche der zu verfliesenden Wand aus und berechnen sie daraus, wie groß die Fliesen sein müssen, um die ganze Fläche auszufüllen. So sparen Sie sich das Zuschneiden.

Anzeige

Weiß ist für Metrofliesen der Klassiker, aber auch andere Farben sehen toll aus. Und wer experimentierfreudig ist, kann auch bei der Verlegetechnik neue Wege gehen. Hochkant oder in Treppenform entsteht eine ganz andere Wirkung.

Anzeige

Weitere Fliesentrends

Auch wenn die Metrofliesen momentan DER Fliesentrend sind, gibt es auch einige andere, die sich zunehmender Beliebtheit erfreuen. Insgesamt kann man sagen, dass es weg von klassischen, schlichten, quadratischen Fliesen geht. Durch die strukturelle Beschaffenheit der aktuell beliebten Fliesen, bekommt ein Raum mehr Tiefe. Auf zusätzliche Dekorationen kann man in vielen Fällen sogar ganz verzichten, da die Struktur der Fliesen das Raumdesign lebendiger wirken lässt.

Fischgrätmuster

Nicht nur Parkett gibt es im Fischgrätmuster, auch Fliesen. Während das Parkettdesign oft noch einen eher angestaubten Ruf hat, präsentiert sich das Muster auf Fliesen modern.

Anzeige

Marmordesign

Es muss nicht immer echter Marmor sein. Denn dieser geht ganz schön ins Geld. Auch wenn Carrara-Marmor nach wie vor hoch im Kurs steht, gibt es inzwischen viele Fliesen, die den Look imitieren. Gerne in Weiß mit Zeichnungen in Grau oder Gold, oder für Mutige auch in dunklen Tönen wie Anthrazit, dunkles Petrol und Schwarz.

Anzeige

Betonlook

Beton ist inzwischen wieder schwer angesagt. Wände werden mit Beton verputzt und Arbeitsplatten extra gegossen. Der urbane Stil bringt ein industrielles Loft-Feeling in jedes Haus. Inzwischen gibt es auch fertige Fliesen, die dem Betonlook nachempfunden sind.

Hexagonfliesen

Was früher in alten Bädern schon im Trend war, aber dann als spießig und unmodern schnell von der Wänden geklopft wurde, ist jetzt wieder angesagt. Allerdings haben sich die Farben geändert. Die leicht matschigen Grün- oder Gelbtöne mussten Weiß, Pastelltönen und gedeckten Farben weichen.

Allover-Print

Muster kommen jetzt wieder im großen Stil daher. Während die anderen Fliesen-Trends vor allem an den Wänden zu finden sind, werden die Musterfliesen primär als Bodenfliese genutzt. Sie verleihen einem Raum einen ganz eigenen Charakter.

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen