In der leidenschaftlichen Debatte meldet sich auch die ehemalige Premierministerin Theresa May zu Wort: Sie spring ihrem einstigen Widersacher und heutigen Nachfolger Boris Johnson bei: Wer einen "No Deal" vermeiden wolle, müsse nun Johnsons Deal zustimmen.
@ House Of Commons/PA Wire/dpa
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige